Apple veröffentlicht weitere Details zum HomePod
02.02.2018 14:42 Stefan

Apple veröffentlicht weitere Details zum HomePod

In Australien, Großbritannien und den USA wird der HomePod ab dem 9. Februar ausgeliefert. Letzte Nacht hat Apple auf der Produktseite des Smart Speakers neue Details zum Start veröffentlicht.

Während Apple Angaben wie Größe, Gewicht oder die verbaute Technik schon seit dem 26. Januar im Shop aufführt, vermissten interessierte Kunden einen Hinweis auf die unterstützten Audioquellen. Bisher war nämlich unklar, auf welche Musikdateien der HomePod alles zugreifen kann. Das hat Apple jetzt nachgeholt und ergänzt folgenden Passus bei den technischen Details:

Audio Sources:

  • Apple Music
  • iTunes Music Purchases
  • iCloud Music Library with an Apple Music or iTunes Match subscription
  • Beats 1 Live Radio
  • Podcasts
  • AirPlay other content to HomePod from iPhone, iPad, iPod touch, Apple TV, and Mac

Eigene Musik lässt sich mit dem HomePod beispielsweise über die iCloud Music Library abspielen - ein aktives Apple Music- oder iTunes Match-Abo vorausgesetzt. AirPlay kann mit allen kompatiblen Apple-Geräten genutzt werden, allerdings zum Start nur in der ersten Version; AirPlay 2 und somit der Support für mehrere HomePods in der Multiroom-Wiedergabe kommt später. Wie bereits vermutet, unterstützt der HomePod keine Musikwiedergabe via Bluetooth.

In Deutschland möchte Apple seinen Smart Speaker im Frühling diesen Jahres auf den Markt bringen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
ProCam 6
Foto und Video

8,99 € 6,99 €

Apple veröffentlicht erste Beta von iOS 12.4, watchOS 5.3, macOS 10.14.6 & tvOS 12.4
Apple schaltet Apple Pay als Zahlungsmöglichkeit für iTunes, App Store & Co frei
AirPlay 2 & TV App ab sofort auf Smart TVs von Samsung verfügbar