04.01.2017 20:20 PBR85

Super Mario Run: Nur etwa 3 Prozent kauften sich bisher die Vollversion

Super Mario Run ist auch knapp drei Wochen nach dem Erscheinen noch ein Erfolg, mit mittlerweile fast 100 Millionen Downloads. Doch der Anteil der In-App-Käufe der Vollversion sinkt und liegt derzeit bei etwa 3%.

Mitte Dezember startete Super Mario Run wie angekündigt im iOS App Store, genauer gesagt die kostenpflichtige Vollversion. Die Demoversion war hingegen schon seit längerem erhältlich. Für knapp 10 € gibt es 6 Spielewelten mit insgesamt 24 Levels. Bei diesem Titel und der großen Ankündigung durch Apple sowie Nintendo auf der September-Keynote war ein Erfolg eigentlich schon abzusehen. Knapp eine Woche später wurde dann berichtet, dass Super Mario Run mit 25 Millionen Downloads in den ersten vier Tagen einen neuen Rekord aufgestellt hatte.

Jetzt knapp 3 Wochen später gibt es weitere Zahlen, die das Wall Street Journal verbreitet und die von den Marktanalysten von Newzoo stammen. Demnach wurde Super Mario Run bisher 90 Millionen mal geladen und 3 Millionen mal kostenpflichtig, sodass ein Umsatz von 30 Millionen Dollar zustande kam. Damit haben also etwas über 3% der Tester die Vollversion auch gekauft. In den ersten vier Tagen sah das noch besser aus, da sich mit 8% fast jeder Zehnte die Vollversion holte.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
TeamSpeak 3
Soziale Netze

5,49 € 1,09 €

Valve veröffentlicht kostenlosen Steam Chat für iOS
Mario Kart Tour: Erste Eindrücke aus der Beta
Minecraft Earth für iOS & Android: Mojang schaltet die Registrierung für das AR-Spiel frei