2020er iPhones erscheinen vermutlich mit neuen kleineren und größeren OLED-Displays und 5G-Unterstützung
17.06.2019 20:45 AppTickerTeam

2020er iPhones erscheinen vermutlich mit neuen kleineren und größeren OLED-Displays und 5G-Unterstützung

Die Generation der 2019er iPhones ist noch nicht erschienen, trotzdem sickern bereits die ersten Infos zu der 2020-er Generation durch.

Der Analyst Ming-Chi Kuo veröffentlichte heute einen Bericht über einige Specs der 2020-er iPhone Generation. Wie bereits erwartet, gibt Kuo an, dass Apple die ersten 5G iPhones Ende nächsten Jahres auf den Markt bringen wird. Im Gegensatz zu den Jahren davor, werden nun alle drei Modelle mit OLED-Displays in den Größen 6,7 Zoll, 5,4 Zoll und 6,1 Zoll ausgestattet sein.

Das 6,1-Zoll-OLED-Modell wird vermutlich der Nachfolger des iPhone Xr bzw. Xe sein und wird nur LTE unterstützen. Die neuen 6,7-Zoll- und 5,4-Zoll-Ausführungen würden auch 5G unterstützen.

Wer sich bisher ein High-End-IPhone mit einem kleineren, als derzeit möglich Bildschirm gewünscht hat, der wird zu dem 5,4 Zoll iPhone greifen können. Das aktuelle iPhone Xs hat eine Größe von 5,8 Zoll, so dass ein Wechsel zu einem 5,4-Zoll-Panel ein deutlich kleineres iPhone ergeben würde. Für das iPhone Xs Max bedeutet der angebliche 6,7-Zoll-Bildschirm ein noch größeres Handy, eine Steigerung von 6,5 Zoll im Xs Max.

Die 5G-Kompatibilität im iPhone 2020 würde offenbar beide führenden Standards unterstützen, d.h. sowohl die Sub-6GHz in Europa, als auch die mmWave-Technologie in den USA.

Ming-Chi Kuo gibt weiterhin an, dass Apples hauseigener 5G-Baseband-Chip erst 2022 fertig sein wird. Das bedeutet, dass die nächsten iPhone-Generationen stark von Qualcomm-Baseband-Chips abhängig sein werden. Kuo glaubt jedoch, dass weitere Funk-Hardware direkt von Apple stammen wird.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Video zeigt wie das kommende iPhone 11 aussehen wird
Video zeigt, wie der Nachfolger des iPhone XR aussehen könnte
iPhone 6 fängt Feuer, Apple untersucht den Vorfall