Apple warnt iPad Pro-Benutzer vor Interferenzen zwischen dem Apple Pencil und Autoschlüsseln

Tablet
AppTickerTeam

Wer als iPad Pro Nutzer sich darüber gewundert hat, warum er sein Auto nicht entsperren kann, dürfte spätestens jetzt die Ursachen kennen.

Apple warnt iPad Pro-Benutzer vor Interferenzen zwischen dem Apple Pencil und Autoschlüsseln

Apple hat kürzlich die Apple Pencil Support-Seite aktualisiert, um auf das Problem einzugehen, welches einige Benutzer erlebt haben. Laut der aktualisierten Beschreibung, kann es zu Problemen mit der "Keyless-Entry" Funktion geben, falls der Apple Pencil in der Nähe des Schlüssels geladen wird.

Als Abhilfe wird geraten die Entfernung zwischen dem Schlüssel und dem Apple Pencil zu vergrößern.

Wenn Sie Ihren Apple Pencil (2. Generation) mit Ihrem iPad Pro laden und die schlüssellose Zugangsvorrichtung (Schlüsselanhänger) Ihres Autos in der Nähe ist, können Signalstörungen verhindern, dass Sie Ihr Auto mit Ihrem Schlüsselanhänger entriegeln können. Sollte dies der Fall sein, können Sie das iPad Pro einfach vom Schlüsselanhänger wegbewegen oder den Apple Pencil vom iPad Pro entfernen und separat aufbewahren. Nach dem Laden des Apple Pencil wird jegliche daraus resultierende Signalstörung aufhören.

Wie weit derartige Interferenzen auftreten dürfen sollte noch geklärt werden. In der Regel werden alle Geräte, welche Funkwellen aussenden und dadurch andere Geräte stören könnten, stark reglementiert. Kommt es dennoch zu Störungen, so ist dies sehr oft ein Zeichen von Fehlfunktionalität und kann zumindest in Deutschland dazu führen, dass der weitere Betrieb untersagt wird.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.