Auseinanderbau: Neues iPad mit stärkerem Akku
30.03.2017 20:47 PBR85

Auseinanderbau: Neues iPad mit stärkerem Akku

Apples neues iPad bietet bekanntlich wenig Neuerungen, der verbaute Prozessor ist auch nicht mehr aktuell. Dafür bringt das leicht dickere Gehäuse aber einen gut 18% stärkeren Akku mit sich, was für die Laufzeit des Tablets positiv sein dürfte. Was die Reparaturfreundlichkeit angeht, so fällt diese wie immer schlecht aus.

Neue Apple-Geräte bedeuten, dass diese wie immer von iFixit auseinander gebaut und auf ihre verbauten Komponenten sowie die Reparierbarkeit untersucht werden. Letzte Woche erschien bekanntlich das neue 9,7" iPad, welches das bisherige iPad Air 2 ersetzt. Einer der größten Unterschiede ist dabei die Gehäusedicke, die entgegen Apples üblicher Gewohnheit nicht wieder abgenommen sondern diesmal zugenommen hat.

Statt 6,1mm ist das neue iPad 7,5mm dick, also 1,4mm dicker als das iPad Air 2. Damit stellt sich natürlich auch die Frage, ob Apple den zusätzlichen Raum für einen stärkeren Akku genutzt hat und auch wir haben letzte Woche schon darüber in unserem Artikel spekuliert. Das hat sich nun auch bestätigt, genauer gesagt wurde es durch iFixit bestätigt. Diese haben das neue Tablet auseinandergebaut, und im Inneren tatsächlich einen etwas stärkerer Akku vorgefunden.

Dieser ist wie beim iPad Air 1 32,9Wh stark, während das iPad Air 2 einen Akku mit einem Energieinhalt von 27,9Wh besitzt. Macht also eine Zunahme von knapp 18% gegenüber dem Air 2. Wer jedoch auf eine große Reparaturfreundlichkeit beim neuen iPad hofft, wird wie immer enttäuscht. Das neue iPad erreicht auch nur 2 von 10 möglichen Punkten und die einzigen beiden positiven Punkte diesbezüglich sind das leicht abmontierbare Display und wieder der Akku, der diesmal nicht festgelötet ist und sicher daher leicht tauschen lässt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPad mini & iPad Air: Geekbench listet erste Benchmark-Ergebnisse

Apple hat gestern aktualisierte Modelle des iPad mini und des iPad Air vorgestellt. Auf der Webseite von Geekbench wurde nun das erste Benchmark-Ergebnis der neuen iPads veröffentlicht.

Apple veröffentlicht neues iPad Air und iPad mini mit A12-Prozessor & Unterstützung für den Apple Pencil

Apple hat soeben zwei neue iPad-Modelle veröffentlicht: Sowohl das iPad mini als auch das iPad Air haben ein Leistungsupgrade erhalten und können ab sofort über den Online-Shop bestellt werden.

Das günstigste iPad wird demnächst aktualisiert, behält jedoch weiterhin die Touch-ID und den Kopfhöreranschluss

Der Zulieferer-Blog Macotakara berichtet heute, dass Apple sich der Veröffentlichung seines iPad der 7. Generation nähert. Der Bericht zitiert Lieferantenquellen und gibt an, dass das iPad 2019 sowohl den Kopfhöreranschluss als auch die Touch ID beibehalten wird.