16-Zoll-MacBook Pro, 31-Zoll-6K-Display, iPhones mit besserer FaceID - das erwartet uns dieses Jahr
18.02.2019 11:45 AppTickerTeam

16-Zoll-MacBook Pro, 31-Zoll-6K-Display, iPhones mit besserer FaceID - das erwartet uns dieses Jahr

Der zuverlässige Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat einige neue Details zu der kommenden Apple-Hardware verraten. Kuo sagt, dass Apple 2019 neue iPads, ein neues 16-Zoll-MacBook Pro, einen 31-Zoll-6K-Monitor, iPhones mit bilateraler Ladung und mehr auf den Markt bringen wird.

In erster Linie sagte Kuo, dass die iPhone Modelle 2019 die gleichen Bildschirmgrößen beibehalten werden wie das iPhone XS und das iPhone XR. Das bedeutet, dass es auch dieses Jahr bei den 6,5-Zoll-, 5,8-Zoll- und 6,1-Zoll-iPhones bleiben wird. Kuo sagt, dass es auch dieses Jahr keine USB-C Anschlüsse für die iPhones geben wird und die bekannte Lightning-Schnittstelle weiterhin verwendet wird.

Laut Kuo werden die iPhones 2019 über eine Ultrabreitbandkonnektivität für die Positionierung und Navigation im Innenbereich, ein mattiertes Glasgehäuse, eine bilaterale drahtlose Lademöglichkeit zum Laden anderer Geräte, eine verbesserte Gesichtserkennung mit einem leistungsstarken Flutlichtstrahler, größere Batterien und ein Dreifachkamera-Design verfügen. Kuo sagt nicht ausdrücklich, welches Modell welche Funktionen erhält, frühere Berichte deutet jedoch bereits darauf hin, dass nur das iPhone 11 Max drei Kameras bekommen wird.

Was die iPads betrifft, so gab Kuo an, dass Apple in diesem Jahr zwei neue iPad Pro-Modelle mit verbesserten Prozessoren herausbringen wird. Das aktuelle 9,7-Zoll-IPad wird auf 10,2 Zoll vergrößert, was auf eine Verkleinerung der Bildschirmränder, bei gleicher Gehäusegröße bedeuten könnten. Darüber hinaus bestätigt Kuo die Berichte über ein neues iPad mini und sagt, dass es einen verbesserten Prozessor enthalten wird.

Am bemerkenswertesten sind vielleicht Kuo's Behauptungen über die für den Mac anstehenden Updates. Laut dem Analysten wird Apple ein neues MacBook Pro zwischen 16 Zoll und 16,5 Zoll mit einem völlig neuen Design auf den Markt bringen. Weiter sagt Kuo, dass Apple mit einem 31,6-Zoll-6k3k-Monitor auf den Display-Markt zurückkehren wird. Dieses Display soll über ein Mini-LED-ähnliches Backlight-Design verfügen, das ihm eine "hervorragende Bildqualität" verleiht.

Darüber hinaus fügt Kuo hinzu, dass Apple 2019 einen neuen Mac Pro mit "einfach zu aktualisierenden Komponenten" veröffentlichen wird. Er sagt auch, dass das 13-Zoll-MacBook Pro "eine 32 GB RAM-Option bekommen wird". Derzeit bietet das 13-Zoll MacBook Pro maximal 16 GB RAM, während das 15-Zoller Modell 32 GB unterstützt.

Apple hatte bereits früher angedeutet, dass es 2019 einen "modularen" Mac Pro geben wird, der neue Kuo-Bericht scheint diese Pläne zu bestätigen und, dass Apple immer noch im Zeitplan liegt. Apple hat mit der Markteinführung des Mac Pro auch die Rückkehr in den professionellen Display-Markt angekündigt.

Kuo fügt hinzu, dass die Apple Watch EKG-Funktion in diesem Jahr in weitere Länder kommen wird, während Apple auch ein neues Keramikgehäusedesign auf den Markt bringen wird. Apple bot mit der Apple Watch Series 3 eine Keramikgehäuseoption an, setzte dieses Design aber mit der Series 4 nicht fort.

Schließlich sagt Kuo, dass die AirPods 2 das drahtlose Laden und die verbesserte Bluetooth-Konnektivität unterstützen werden. Er gibt an, dass AirPower in der ersten Hälfte des Jahres 2019 ausgeliefert wird, während es auch einen neuen iPod touch mit einem Upgrade-Prozessor geben wird. Das bilaterale drahtlose Laden der 2019er iPhones würde es ermöglichen, andere Geräte drahtlos über das iPhone aufzuladen, was z.B. bedeutet, dass auch AirPods 2 über das iPhone aufgeladen werden könnten.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
ProCam 6
Foto und Video

8,99 € 6,99 €

Apple veröffentlicht erste Beta von iOS 12.4, watchOS 5.3, macOS 10.14.6 & tvOS 12.4
Apple schaltet Apple Pay als Zahlungsmöglichkeit für iTunes, App Store & Co frei
AirPlay 2 & TV App ab sofort auf Smart TVs von Samsung verfügbar