Apple entfernt kabelgebundene Mäuse und Tastaturen aus dem Shop
30.06.2017 13:19 Stefan

Apple entfernt kabelgebundene Mäuse und Tastaturen aus dem Shop

Der aktuelle Trend zeichnet sich immer deutlicher ab: Bei Peripherie wie Kopfhörer, Headsets, Eingabegeräten wie Maus & Tastatur oder das Joypad an der Konsole verzichten die Hersteller immer öfter auf die kabelgebundene Variante. Auch jeder moderne Drucker funkt via WLAN im Heimnetz. In Cupertino hat man sich dazu entschieden diesen Trend mitzugehen und nahm die Mighty Mouse und das Apple Keyboard aus dem Store.

Zum Launch des iPhone 7, das ohne 3,5 mm Klinkenbuchse auf den Markt kam, wurde mit den AirPods das erste kompakte kabellose Apple Headset vorgestellt. Das Vorgängermodell hat Apple ebenfalls aus dem Store entfernt: Die EarPods sind nur noch in Online-Shops wie z. B. Amazon zu bekommen - dafür zu einem aktuell sehr günstigen Preis von nur 7,45 €.

Wer die Mighty Mouse und das Apple Keyboard mit Kabel haben möchte muss nun auch auf andere Shops ausweichen. Direkt bei Apple gibt es bei den Mäusen nur noch die Magic Mouse 2 für 89 € und die Logitech MX Anywhere 2 Wireless Maus für 89,95 €. Bei den Tastaturen steht lediglich das Magic Keyboard mit (149 €) und ohne Ziffernblock (119 €) zur Wahl. Beide Eingabegeräte kann man auf Wunsch aber via Lightning-Kabel mit einem Mac verbinden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

Apple veröffentlicht neue AirPods und kabelloses Ladecase

Soeben hat Apple neue AirPods angekündigt, die zweite Generation der beliebtesten kabellosen Kopfhörer der Welt. Mehr Sprechdauer, "Hey Siri" und kabelloses Ladecase sind die Neuerungen.

Apple vs. Netflix - Am Montag stellt Apple seinen neuen Streamingdienst vor

Am Montag könnte Apple den erwarteten Streamingdienst für Filme und Videos vorstellen. Somit tritt der Konzern gegen Netflix an.

Neues iPod Touch wird morgen veröffentlicht, AirPower-Ladematte Veröffentlichung steht unmittelbar bevor

Schaut man sich das aktuelle Update der iOS Beta-Version 12.2, so sieht es aus, als würde die Veröffentlichung der AirPower-Ladematte unmittelbar bevor stehen. Erhebliche Änderungen im Quellcode, der für das drahtlose Laden zuständig ist, führen weitere Geräte auf.