Apple Pay startet nächstes Jahr in China

Apple
PBR85

Das Zahlungssystem Apple Pay wird anfang des nächsten Jahres nach China kommen, wie Apple in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt gibt. Dazu geht das Unternehmen eine Kooperation mit China Unionpay sowie den größten 15 chinesischen Banken ein.

Wie so viele Apple-Produkte und Dienstleistungen war auch Apples Zahlungssystem Apple Pay lange Zeit ein Gerücht. Letztes Jahr wurde Apple Pay aber zusammen mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6s der Öffentlichkeit vorgestellt und dann etwas später im Oktober des Jahres für die beiden Smartphones eingeführt.

Mittlerweile ist das Zahlungssystem von Apple auch in Großbritannien nutzbar und soll später auch in weiteren Ländern verfügbar werden. Eines dieser Länder oder genauer gesagt das nächste Land ist China, wie Apple in einer aktuellen Pressemitteilung informiert. Apple ist dazu eine Kooperation mit China Unionpay eingegangen und dazu auch mit den 15 führenden Banken Chinas. Somit kann Apple Pay Anfang des kommenden Jahres in China starten, nachdem die notwendigen Tests durchgeführt und Zertifikationen erteilt worden sind.

Für Apple ist China ein besonders wichtiger Markt, nicht nur als Absatzmarkt für Produkte, sondern auch speziell für Apple Pay. Das Unternehmen verdient nämlich an jeder Transaktion 0,15% des Umsatzes, also 15 Cent pro 100 Dollar Umsatz. Daher bietet China mit seiner großen Bevölkerung ein sehr großes Potential für Apple.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.