02.03.2016 15:57 PBR85

Neues iPad angeblich mit 12MP-Kamera

Das neue iPad Air 3, mittlerweile auch iPad Pro genannt, werde möglicherweise über eine 12MP-Kamera verfügen, welche die 8MP-Kamera des großen iPad Pro übertrifft und der des iPhone 6s entspricht. Zumindest testet Apple intern derartige Prototypen des Tablets, wie es heißt.

Noch diesen Monat wird wohl das neue mittlere iPad auf den Markt kommen und möglicherweise wird es nicht iPad Air 3 sondern iPad Pro heißen. Das Pro soll dabei die erweiterten Funktionen und stärkere Hardware betonen, so die Gerüchteküche. Damit soll das neue iPad mit dem großen iPad Pro gleichziehen, was den Prozessor und die Lautsprecher angeht.

Erwartet weden nämlich der A9X-Prozessor und vier Lautsprecher an jeder Ecke sowie der Smart-Connector-Anschluss für Zubehörgeräte wie Tastaturen. Außerdem ist auch die Rede von einer Unterstützung des Apple Pencils durch eine neue Displaytechnologie.

Möglicherweise wird das mittlere iPad Pro aber nicht nur mit dem großen iPad Pro gleichziehen, sondern dieses auch zumindest teilweise übertreffen. Laut Mark Gurman von 9To5Mac werde das neue iPad Pro vielleicht über eine 12MP-Kamera verfügen und damit die 8MP-Kamera des großen iPad Pro übertreffen. Zumindest soll Apple solche Prototypen des Tablets intern testen, wie die Quellen von Gurman besagen.

Die Keynote wird aller Wahrscheinlichkeit nach am Monat den 21. März stattfinden, da es drei unabhängige und zuverlässige  Quellen besagen. Eine offizielle Ankündigung seitens Apple steht aber noch aus und ist wohl auch erst für die nächste Woche zu erwarten, sollte die Keynote an dem besagten Tag stattfinden. Erwartet wird zu der Keynote auch das iPhone SE, Apples neues kompaktes Smartphone mit einem 4"-Display und dem Prozessor sowie der Kamera des iPhone 6s.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Übersicht über die Systemvoraussetzungen von iOS 13, watchOS 6, macOS Catalina, iPadOS & tvOS 13
WWDC 2019: Apple stellt tvOS 13 vor
WWDC 2019: Unser Liveticker zur Entwickler-Keynote mit iOS 13, macOS 10.15 und mehr