Bericht: Microsoft arbeitet an einer Portierung der „Word Flow“-Tastatur auf iOS
17.01.2016 20:32 PBR85

Bericht: Microsoft arbeitet an einer Portierung der „Word Flow“-Tastatur auf iOS

Microsoft arbeitet offensichtlich an einer Portierung der hauseigenen Word-Flow-Tastatur auf iOS, da das Unternehmen nach Testern Ausschau hält. Während Windows Phone 8.1 und Windows 10 Mobile einiges an Kritik einstecken musste, gehört die Word-Flow-Tastatur jedoch eindeutig zu den Stärken der beiden Betriebssysteme und dazugehörigen Smartphones.

Seit iOS 8 sind auch Tastaturen von Drittanbietern möglich, und einige davon sind deutlich besser als die Standardtastatur, die Apple mit dem Betriebssystem mitliefert. Auch auf anderen Plattformen gibt es leistungsfähige Tastaturen und hier ist speziell Microsoft mit seiner „Word Flow“-Tastatur unter Windows Phone 8.1 sowie Windows 10 Mobile zu nennen.

Wie The Verge nun berichtet, arbeitet Microsoft an einer Portierung dieser Tastatur auf iOS-Geräte. Die Entwicklungsarbeiten sind demnach auch schon so weit, dass das Unternehmen nach Testern mit einem iPhone Ausschau hält. Das zeigen Emails an Windows Inside Tester, die dem Magazin gezeigt wurden. Unklar ist derzeit jedoch, wann Microsoft die Veröffentlichung geplant hat.

Die Word-Flow-Tastatur auf Smartphones mit dem Windows-Betriebssystem verfügt über eine Autokorrekturfunktion kann Vorschläge machen und das Schreiben ist in schnellen Wischbewegungen möglich, sogar besser als bei anderen Tastaturen wie SwiftKey und Swype, wie viele Nutzer der Meinung sind.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Baldur's Gate
Spiele

10,99 € 6,99 €

Screenshots veröffentlicht: WhatsApp kommt für das iPad
Pixelmator Photo - eine neue mächtige Fotobearbeitungssoftware im AppStore erschienen
Neues Update für die MusikTicker App ist da