Neukunden können Netflix nicht mehr via iTunes bezahlen

Apps
Stefan

Bei Netflix hat man eine folgenschwere Entscheidung getroffen: Abonnements des Videostreaming-Dienstes können nicht mehr über iTunes bezahlt werden. Dies bestätigte der Anbieter nun in einem Interview mit VentureBeat.

Neukunden können Netflix nicht mehr via iTunes bezahlen

Wer Netflix als Neukunde auf seinem iPhone oder iPad abonnieren möchte oder wer sein Abo nach einer Unterbrechung wieder fortführt, kann die monatlichen Gebühren seit Ende November nicht mehr mit iTunes bezahlen. Wie erst jetzt in einem Interview mit VentureBeat bekannt wurde, hat Netflix diesen Schritt nun auch für Apple-Kunden vollzogen. Erste Tests führte der Streamingdienst bereits im August durch.

Schon seit Mai diesen Jahres ist die Bezahlung eines Netflix-Abonnements nicht mehr über den Google Play Store möglich. Seitdem können Android-Nutzer den Dienst nur noch über die Webseite von Netflix buchen. Das steht Apple-Kunden jetzt auch bevor, lediglich die kostenlose App wird noch im App Store angeboten. Nachdem man ein Abo auf der Netflix-Webseite gebucht hat, müssen Neukunden die Log-In-Daten welche sie dort bekommen in der App auf dem iPhone oder iPad eintragen.

Damit hat sich Netflix nach Google nun auch von den Zahlungen an Apple verabschiedet. Bei Abonnements verlangt der iPhone-Hersteller von Entwicklern oder Streaming-Anbietern im ersten Jahr 30 Prozent der Abogebühren. Im zweiten Jahr sind es dann nur noch 15 Prozent. Genau diese Kosten will man bei Netflix in Zukunft einsparen. Nur noch Bestandskunden, die ihr Abo in den letzten Monaten lückenlos gebucht hatten, werden weiterhin über iTunes abgerechnet.

Wie sich die fehlenden Einnahmen in Zukunft auf Apple's Umsätze auswirken, ist noch nicht abzusehen, immerhin gehörte Netflix zu den umsatzstärksten Apps im App Store. Laut Apple machen diese Art von Einnahmen aber nur einen kleinen Teil des Geschäfts aus.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.