iOS 13 zeigt eine Karte der Orte an denen Apps die Standortdaten ausgelesen haben
08.06.2019 19:30 AppTickerTeam

iOS 13 zeigt eine Karte der Orte an denen Apps die Standortdaten ausgelesen haben

Es werden immer neue Funktionen in iOS 13 entdeckt, eine davon ist die Möglichkeit sich anzeigen zu lassen, an welchen Orten einzelne Apps im Hintergrund die Standortdaten ausgelesen haben.

Wie man in den Screenshots oben sehen kann, zeigt iOS 13 Popup-Benachrichtigungen an, wenn eine App den Standort im Hintergrund verwendet. Die Benachrichtigung zeigt auch eine Karte der Standortdaten, an denen die App die Daten ausgelesen hat. Die obigen Screenshots zeigen Standortdaten, welche von der Tesla-App sowie der Apple Store App ausgelesen wurden.

Zusätzlich zur Darstellung der Karte zeigt die Benachrichtigung auch die Begründung der App für den Zugriff auf den Hintergrundstandort. Bei Tesla lautet es z.B.:

Tesla verwendet Ihren Standort, um Ihre Nähe zu Ihrem Fahrzeug anzuzeigen (während die App geöffnet ist) und die Telefontaste auf Ihren Begleitfahrzeugen zu optimieren (während die App im Hintergrund ist).


Und die Erklärung der Apple Store App:

Wir bieten Ihnen relevante Produkte, Funktionen und Dienstleistungen, je nachdem, wo Sie sich befinden.


Apple gibt an, dass in iOS 13 solche regelmäßigen Popups die Möglichkeit geben sollen, einer bestimmten App weiterhin Zugriff auf die Standortdaten zu gewähren, oder auf "nur während der Nutzung" zu ändern. iOS 13 enthält auch eine neue Option, den Zugriff nur einmalig zu gestatten.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Einige Tage mit iOS 13, erste Eindrücke und Erfahrungen (Update Beta-Version 8)
iOS 13 Beta 8 steht für Entwickler zum Download bereit
iOS 13: Apple zensiert Schimpfwörter in der Notizen-App