iOS 14.5: zweite Beta mit weiteren Neuerungen veröffentlicht

iOS
Julia

Die zweite Betaversion von iOS 14.5 zeigt weitere spannende Neuerungen, auf die wir uns in der finalen Version freuen können.

iOS 14.5: zweite Beta mit weiteren Neuerungen veröffentlicht

Gestern Abend hat Apple die zweite Betaversion von iOS 14.5 veröffentlicht. Die Version hat viele interessante Neuerungen zu bieten, die später in der finalen Version von iOS 14.5 zu finden sein werden: Zum Beispiel wird Siri nun Gruppenanrufe unter FaceTime starten können und die Emojis wurden erneuert. Das Update wird in der finalen Version nicht vor Ende März erwartet.


Diese Neuerungen hält die zweite Betaversion bereit

Vor einigen Wochen ist bereits die erste Betaversion von iOS 14.5 erschienen, in der es viele Neuerungen gab. Die größte Neuerungen war das in Zukunft mögliche Entsperren des iPhons mit der Apple Watch, wenn man eine Gesichtsmaske trägt. Die zweite Betaversion legt nun noch einmal nach und zeigt weitere bedeutsame Neuerungen.

Die wohl größte Neuerung betrifft Siri und FaceTime: Wie bereits in der Vergangenheit des Öfteren gewünscht, sind nun endlich Gruppenanrufe unter Siri verfügbar. Das bedeutet, dass man Siri bitten kann, zu einem Anruf mehrere Personen gleichzeitig oder sogar eine ganze Gruppe hinzuzufügen.

Außerdem wurden Emojis hinzugefügt, verändert oder angepasst: Neu sind zum Beispiel eine Frau mit einem Bart, ein Emoji mit Bart, ein Herz mit Verband, ein in Flammen stehendes Herz, ein Gesicht das ausatmet, ein Emoji mit Spiralaugen und ein Emoji, das von Wolken umgeben ist. Angepasst wurden sich küssende Paare sowie gleichgeschlechtliche und verschiedene Paare mit Herz: Dort kann man nun den Hautton anpassen. Verändert wurde das Design der Spritze, der Helm der Emojis die klettern und die Kopfhörer, die an die AirPods Max angepasst wurden.

Als letzte Neuerung wurde Apple Music angepasst: Die Musik App wird in Zukunft eine Option haben, mit der man Lyrics teilen kann. Damit kann kann man einen Songtexten zum Beispiel direkt auf Facebook oder Instagram veröffentlichen.

Wann iOS 14.5 als fertiges Update bereit stehen wird, hat Apple noch nicht verraten. Was jedoch als wahrscheinlich gilt, ist, dass iOS 14.5 das letzte Versionsupdate von iOS 14 sein wird. Später in diesem Jahr werden iOS 15 und iPadOS 15 bereits erscheinen.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.