Gerücht: Funktioniert das schnelle Laden der 2018er-iPhones nur mit zertifizierten USB-C-Ladegeräten?
24.07.2018 14:51 Stefan

Gerücht: Funktioniert das schnelle Laden der 2018er-iPhones nur mit zertifizierten USB-C-Ladegeräten?

Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass Apple die 2018er-iPhones mit schnellen Ladegeräten ausstatten wird. Bei MacOtakara will man nun erfahren haben: Das sogenannte Fast Charging soll nur mit Original-Zubehör von Apple bzw. zertifizierter Hardware funktionieren.

Um die Ladetechnik und das entsprechende Zubehör der kommenden iPhone-Generation rankt sich so manches Gerücht: Nach Informationen von mehreren Quellen gehören schnelle USB-C-Ladegeräte bei den neuen Geräten zum Lieferumfang. Die neue Technik wird bereits vom iPhone 8, 8 Plus und dem iPhone X unterstützt, wer das schnelle Laden nutzen möchte muss allerdings ein USB-C-Ladegerät separat erwerben.

MacOtakara hat bereits vor wenigen Tagen berichtet: Bei jedem der drei neuen iPhones die Apple im Herbst vorstellen wird ist ein Fast Charging-Ladegerät dabei. Und nur mit diesem sollen die neuen iPhones laut einer neuen Meldung das schnelle Laden unterstützen. Nutzt man ein nicht zertifiziertes Ladegerät eines Drittanbieters springt die Stromversorgung um von 18 auf 2,5 Watt. Der besagte Standard nennt sich USB C-AUTH, steht das verwendete Ladegerät nicht auf Apple's Liste soll nur der langsame Lademodus funktionieren.

Das wäre natürlich ein Problem für die Kunden, denn wie MacOtakara ebenfalls erfahren haben will kommt Apple bzw. die Zulieferer mit der Produktion der neuen Netzteile nicht hinterher, im Einzelverkauf soll Apple vorerst keine USB-C-Ladegeräte anbieten.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera

Gerüchte über ein Triple-Kamera-System beim iPhone XI machen schon länger die Runde. Beim japanischen Technikportal Mac Otakara will man nun über Zulieferer an neue Hinweise zur Dreifachkamera gelangt sein.

Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen

Das neue Galaxy S10 von Samsung ist erst seit letzten Freitag erhältlich, und schon wurde die Gesichtserkennung des Geräts mit ziemlich simplen Mitteln überlistet: Bei aktiviertem Schnellmodus für die Gesichtserkennung reicht die Vorlage eines Fotos oder das Abspielen eines Videos um das Samsung-Smartphone zu entsperren.

Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert

Apple hat seine Reparatur-Richtlinien aktualisiert und geht damit einen großen Schritt auf seine Kunden zu: iPhones, deren Akku schon einmal von einem Drittanbieter getauscht wurde, werden im Fall einer Reparatur von Apple nicht mehr abgelehnt.