iPhone 7: 3D-Rendering zeigt angeblich das Design des Smartphones
14.03.2016 20:12 PBR85

iPhone 7: 3D-Rendering zeigt angeblich das Design des Smartphones

Ein abfotografierter Bildschirm zeigt angeblich das Gehäuse des iPhone 7 als 3D-Darstellung. Die horizontalen Antennenstreifen auf der Rückseite sind nicht vorhanden, während das grundlegende Design weiterhin wie beim iPhone 6/6s ist.

In etwa einem halben Jahr werden wir die neue iPhone-Generation zu sehen bekommen, wenn man das wohl noch diesen Monat erscheinende iPhone SE ausklammert. Und obwohl es noch eine ganze Weile dauert, ist schon vor einigen Tagen die erste Schutzhülle für das iPhone 7 aufgetaucht. Wie so immer bei solchen auftauchenden Schutzhüllen, so weiß man auch diesmal nicht, ob der Hersteller tatsächlich das richtige Design schon kennt oder sich einfach nur nach der Gerüchteküche orientiert.

Nun ist jedoch ein Bildschirmfoto aufgetaucht, auf dem eine 3D-Darstellung angeblich das kommende iPhone 7 zeigt. Das Design orientiert sich noch klar am iPhone 6/6s, hat aber auf der Rückseite nicht mehr die optisch nicht so vorteilhaften horizontalen Antennenstreifen. Diese verlaufen stattdessen oben und unten an der Seite und sind daher auch nicht so auffällig. Was die Kopfhörerbuchse angeht, so ist auf der 3D-Darstellung nicht zu erkennen, ob diese vorhanden ist oder nicht. Die vor einigen Tagen aufgetauchte Schutzhülle für das iPhone 7 besitzt keine Aussparung für die 3,5mm-Klinkenbuchse, dafür jedoch eine für eine zweiten Lautsprecher an der Stelle.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera

Gerüchte über ein Triple-Kamera-System beim iPhone XI machen schon länger die Runde. Beim japanischen Technikportal Mac Otakara will man nun über Zulieferer an neue Hinweise zur Dreifachkamera gelangt sein.

Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen

Das neue Galaxy S10 von Samsung ist erst seit letzten Freitag erhältlich, und schon wurde die Gesichtserkennung des Geräts mit ziemlich simplen Mitteln überlistet: Bei aktiviertem Schnellmodus für die Gesichtserkennung reicht die Vorlage eines Fotos oder das Abspielen eines Videos um das Samsung-Smartphone zu entsperren.

Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert

Apple hat seine Reparatur-Richtlinien aktualisiert und geht damit einen großen Schritt auf seine Kunden zu: iPhones, deren Akku schon einmal von einem Drittanbieter getauscht wurde, werden im Fall einer Reparatur von Apple nicht mehr abgelehnt.