iPhone 8 kommt mit 3D-Tiefenmess-Sensor für mehr Sicherheit & 3D-Selfies
15.06.2017 13:52 Stefan

iPhone 8 kommt mit 3D-Tiefenmess-Sensor für mehr Sicherheit & 3D-Selfies

Erneut hat ein Apple-Zulieferer ein technisches Detail zum iPhone 8 verraten, was so noch nicht bekannt war: Apple wird das neue Smartphone mit einem 3D-Tiefenmess-Sensor ausstatten, der vom Lieferant Largan Precision in der zweiten Jahreshälfte 2017 ausgeliefert wird.
Der 3D-Tiefenmess-Sensor ist in den Kameras integriert und erlaubt es der Optik so, über die Kamera die Tiefe zu messen. Diese Funktion ist zum Beispiel wichtig wenn man sein iPhone 8 über die Gesichtserkennung entsperren will und macht es einem potentiellen Dieb quasi unmöglich, die Gesichtserkennung mit einem Foto des Besitzers auszutricksen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass man den Tiefenmess-Sensor mit dem Infrarotlaser und den RGB-Kamerasensoren kombiniert und so mit dem neuen iPhone 3D-Karten oder 3D-Selfies erstellen kann.

Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert