In-App-Käufe mit watchOS 6.2 direkt auf der Apple Watch möglich

Smartwatch

Das aktuelle watchOS 6.1.1 ist seit Ende Januar verfügbar und bietet für eine Smartwatch schon einen enormen Funktionsumfang. Mit watchOS 6.2 kommt mit den In-App-Käufen eine weitere Neuerung hinzu, welche die Apple Watch wieder einen Schritt unabhängiger vom gekoppelten iPhone macht.

In-App-Käufe mit watchOS 6.2 direkt auf der Apple Watch möglich

Im September letzten Jahres hat Apple watchOS 6 veröffentlicht. Neben neuen Zifferblättern, Apps wie den Taschenrechner, neue Features bei der Aktivitätenauswertung und der Überwachung der Umgebungslautstärke hat Apple auch einen eigenständigen App Store in die Apple Watch integriert. Apps für die Uhr können also direkt vom Handgelenk aus heruntergeladen werden.

Bisher können In-App-Käufe aber nicht auf der Apple Watch getätigt werden. Dieser Umstand wird sich mit watchOS 6.2 und der neuen StoreKit-API ändern. Wie einige Entwickler berichten, verfügt die erste Beta von watchOS 6.2, die seit gestern Abend erhältlich ist, über die Option, In-App-Käufe direkt auf der Apple Watch anzubieten.

Künftig können also zusätzliche Inhalte wie zum Beispiel Abonnements direkt auf der Apple Watch gebucht werden, ohne dass man als Kunde den Umweg über das iPhone nehmen muss.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren