Kamera & Apple-Logo horizontal: Querformat soll beim iPad Pro zum Standard werden

Tablet
Stefan

Schon immer wird beim iPad die Nutzung im Hochformat angedeutet. Das zeigen das vertikal positionierte Apple-Logo sowie seit einigen Jahren der Kamerabuckel des iPad Pro. Bei künftigen Modellen soll sich das aber ändern und optisch der Landscape-Modus präferiert werden.

Kamera & Apple-Logo horizontal: Querformat soll beim iPad Pro zum Standard werden

Wie man sein iPad benutzt, ist jedem Nutzer selber überlassen. Egal ob man sein Apple-Tablet lieber horizontal oder vertikal im Einsatz hat, der Home Screen ändert beim Drehen dank des Gyroskops im Bruchteil einer Sekunde seine Ausrichtung. Lediglich einige wenige äußere Merkmale sind für das Hochformat fix. Dazu gehören das Apple-Logo sowie der Kamerabuckel des iPad Pro auf der Geräterückseite.

Auf Twitter hat der Leaker Dylanddkt nun seine Follower wissen lassen, dass Apple den Fokus beim iPad Pro in Zukunft auf die Nutzung im Querformat setzen wird. Er schreibt:

  • "Zukünftige iPad Pros werden eine horizontale Kamerapositionierung und ein horizontal platziertes Apple-Logo auf der Rückseite aufweisen. Apple wird den Querformatmodus zum Standard für die Verwendung des iPad Pro machen. Ich bestätige nicht, dass das Modell der nächsten Generation diese Funktion haben wird, aber es ist in Arbeit."

Stimmen die Informationen des Leakers, macht die Rückseite des iPad Pro künftig also ein besseres Bild, wenn man es im Querformat verwendet. Vor allem wenn man ein Magic Keyboard oder Smart Keyboard Folio ansteckt, da das Logo dann korrekt positioniert ist. Auf die Funktion des iPad Pro haben die Änderungen natürlich keinerlei Auswirkung.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.