Die neuen AirPods 2 - Preis und Veröffentlichungsdatum
26.01.2019 19:20 AppTickerTeam

Die neuen AirPods 2 - Preis und Veröffentlichungsdatum

Es ist inzwischen mehr als zwei Jahre her, seit die ersten AirPods veröffentlicht wurden, langsam jedoch sicher wird es Zeit für eine neue Version. Die Gerüchteküche hat fast täglich neue Details zu berichten, wir fassen zusammen was bisher bekannt ist.

Anfang dieser Woche veröffentlichte Apple die erste Beta von iOS 12.2, diese beinhaltet als Hinweis auf die neuen AirPods 2 eine Setup-Schnittstelle für den "Hey Siri"-Support, welcher in den AirPods enthalten sein wird. Derzeit kann Siri aktiviert werden, indem auf einen der Ohrhörer getippt wird, mit dem integrierten "Hey Siri" kann Siri direkt ohne zusätzliche Gesten aktiviert werden.

Gesundheitsfunktionen

Apples Fokus auf die Verbesserung der Gesundheit nimmt rasant zu. Im vergangenen Monat startete Apple den EKG-Support auf der Apple Watch. Tim Cook sagte kürzlich gegenüber CNBC, dass er glaubt, dass Apples "größter Beitrag zur Menschheit" gesundheitsbezogen sein wird. Daher ist es für Apple durchaus sinnvoll, AirPods, als eines der beliebtesten Produkte, um gesundheitsbezogene Funktionen zu erweitern.

Ein Bericht von Digitimes besagt, dass Apple beabsichtigt, AirPods 2 in diesem Jahr um Funktionen zur Gesundheitsüberwachung zu erweitern. Was das genau bedeutet, ist derzeit unklar, es könnte jedoch z.B. die Puls- und Temperaturmessung sein. Bloomberg berichtete letztes Jahr, dass Apple erwogen hatte, biometrische Sensoren in den AirPods zu verbauen. Ebenso wurde Apple im vergangenen Monat ein Patent erteilt, das zeigt, wie den AirPods biometrische Funktionen hinzufügen werden können.

Während die Apple Watch und das iPhone bereits einige Gesundheitsfunktionen bieten, sollte es nicht verwunderlich sein, wenn Apple ebenso mit den AirPods auf Gesundheitsfunktionen setzt.

Design

Damals, im Jahr 2016 als die AirPods zum ersten Mal auf den Markt kamen, wurden diese wegen des extra langen Stiels und des hellweißen Designs weitgehend verspottet. Seitdem werden die AirPods jedoch immer öfter kopiert und sind nicht mehr so ungewöhnlich im Alltag wie anfangs.

Im Dezember berichtete Ming-Chi Kuo, dass AirPods mit einem "völlig neuen Design" Anfang 2020 auf den Markt kommen sollen. Diese Woche berichtete Digitimes ebenso, dass die 2019er AirPods ein neues Design erhalten werden.

Es ist zwar möglich, dass Digitimes und Kuo sich auf zwei verschiedene Dinge beziehen und Apple in diesem Jahr lediglich ein kleines Redesign plant, um biometrische Sensoren unterzubringen, und 2020 eine weitere, große Aktualisierung der AirPods folgt.

Bloomberg berichtete letztes Jahr, dass Apple eine wasserdichte Version der AirPods entwickelt. Derzeit bieten die AirPods keinerlei Schutz gegen Wasser, was die Verwendung im Freien bzw. während des Trainings einschränkt.

Weitere Details zu dem Design der AirPods 2 sind derzeit nicht bekannt, denkbar wäre jedoch, dass die AirPods 2 allgemein verkleinert und in verschiedenen Farben angeboten werden.

Kabelloses Laden

Zusammen mit dem iPhone X im Jahr 2017, kündigte Apple die drahtlose AirPower-Ladematte an. In Verbindung mit dieser Ladematte gab Apple an, dass es eine kabellose Ladeschale für AirPods erscheinen wird. Wie AirPower ist auch das kabellos ladbare AirPods-Gehäuse bisher weder erhältlich, noch gibt es offizielle Aussagen zur Verfügbarkeit seitens Apple.

Ming-Chi Kuo prognostizierte jedoch im vergangenen Monat, dass Apple drahtlos aufladbare AirPods im ersten Quartal 2019 auf den Markt bringen wird. Darüber hinaus scheinen die neuesten Berichte, darauf zu deuten, dass die AirPower-Ladematte doch noch erscheinen wird und sich der Produktion nähert.

Mit einem kabellos ladbaren AirPods-Gehäuse können die AirPods einfach auf einem kabellosen Ladegerät abgelegt und aufgeladen werden. Im Idealfall werden die AirPods auf der Qi-Ladefunktion basieren, so dass diese mit jedem Ladegerät verwenden können, es ist allerdings möglich, dass das drahtlose Laden auf AirPower beschränkt sein wird, ähnlich wie die drahtlose Ladetechnologie der Apple Watch.

Konnektivität der AirPods 2

Derzeitige AirPods werden mit dem W1-Chip von Apple betrieben, Apple hat jedoch inzwischen damit begonnen, den W2-Chip in den neuesten Apple Watch Modellen zu verwenden. Es ist sehr wahrscheinlich das die AirPods 2 den W2-Chip sowie Bluetooth 5.0 unterstützen werden.

Diese Verbesserung würde den AirPods eine verbesserte Reichweite und höhere Übertragungsgeschwindigkeit bieten.

AirPods 2 Preis und Erscheinungsdatum

Derzeit werden die AirPods zu einem Preis von 179 Euro verkauft. Nicht günstig, jedoch auch nicht all zu teuer, wenn man die Air Pods mit anderen hochwertigen Kopfhörern bzw. Ohrhörern vergleicht. So liegen die Modelle von Sony und Sennheiser im Preis zwischen 150 bis 300 Euro. Demnach ist es eher unwahrscheinlich, dass die AirPods 2 günstiger angeboten werden, es wäre sogar durchaus möglich, dass der Preis an die 200 Euro Preismarke hochklettern wird.

Ein genaues Erscheinungsdatum ist derzeit nicht bekannt, da die AirPods 2 laut diversen Berichten bereits in der ersten Jahreshälfte erscheinen sollen und die ersten Hinweise darauf sich bereits in der iOS 12.2 Beta Version befinden, wäre es denkbar, dass wir in ca. vier bis sechs Wochen mit der Veröffentlichung der AirPods 2 rechnen dürften und zwar gemeinsam bzw. kurz nach der Veröffentlichung von iOS 12.2.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Sony WF-1000XM3 - kabellose Noise Cancelling Kopfhörer im Test und Vergleich mit den AirPods (Update)