iPhone 7: Laut Fotos leicht stärkerer Akku
02.05.2016 20:29 PBR85

iPhone 7: Laut Fotos leicht stärkerer Akku

Neu aufgetauchte Fotos aus China zeigen zwei Akkus, die angeblich zum iPhone 7 und iPhone 7 Plus gehören. Beide Akkus haben dabei eine Kapazität, die leicht über den Akkus der derzeit aktuellen Smartphones iPhone 6s und iPhone 6s Plus liegen.

Was das Design angeht, werden für dieses Jahr bei den neuen iPhones keine Änderungen erwartet. Stattdessen rechnen Marktanalysten mit einem Design wie beim iPhone 6/6s, jedoch womöglich ohne die Antennenstreifen auf der Rückseite. Als größte Neuerung wird dagegen eine Dual-Kamera beim iPhone 7 Plus oder einem dritten "iPhone Pro" erwartet. Daneben ist auch die Rede von einem wasserdichten Gehäuse, fehlender Klinkenbuchse und natürlich sind wie immer ein leistungsfähigerer Prozessor und mehr Arbeitsspeicher zu erwarten.

Abgesehen davon kann man auch mit weiteren Verbesserungen rechnen, welche die im Inneren verbaute Hardware betreffen. Neben der Elektronik ist bei mobilen Geräten die wichtigste Komponente der Akku und laut einem aktuellen Bericht aus China werden das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus leicht stärkere Akkus haben. Zwei auf dem chinesischen Mikroblogging-Dienst Weibo veröffentlichte Fotos zeigen Akkus, die zu den beiden Smartphones gehören sollen, wie 9To5Mac berichtet.

Der angebliche Akku des iPhone 7 besitzt eine Kapazität von 1735 mAh und der Akku des iPhone 7 Plus 2810 mAh. Das iPhone 6s besitzt dagegen einen Akku mit 1715 mAh und das iPhone 6s Plus mit 2750 mAh. Sollten das tatsächlich die Akkus der beiden neuen Smartphones sein, dann ist mit keiner Verbesserung der Akkulaufzeit zu rechnen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

Massachusetts Institute of Technology entwickelt Verfahren um Akkus per WLAN zu laden
Die neuen AirPods 2 - Preis und Veröffentlichungsdatum
AirPower Ladematte geht angeblich doch noch in die Produktion