Apple lässt in diesem Jahr die Marke Air womöglich komplett auslaufen
12.04.2016 19:10 PBR85

Apple lässt in diesem Jahr die Marke Air womöglich komplett auslaufen

Laut einem aktuellen Gerücht sieht es danach aus, dass Apple die Marke Air in diesem Jahr komplett auslaufen lässt. Den Anfang machte das iPad, welches jetzt bekanntlich ebenfalls iPad Pro heißt. Dies könnte sich nun auch bei den MacBooks fortsetzen, sodass möglicherweise kein neues MacBook Air mehr erscheinen werde.

Vor 8 Jahren führte Apple die Marke bzw. die Zusatzbezeichnung Air bei seinen MacBooks ein, welche besonders dünne Modelle des Notebooks kennzeichnet. Später im Jahr 2013 folgte dann mit dem iPad Air auch die Tabletsparte von Apple diesem Vorbild. Mehr oder weniger zumindest, da eine normale Version mit größerer Dicke nicht angeboten wurde.

Doch mittlerweile sieht es danach aus, dass die Marke Air für Apple nicht mehr wert ist fortgeführt zu werden. So erschien vor einem Jahr das 12" Retina MacBook, welches mit 13mm an der dicksten Stelle noch ein Stück dünner ist als das MacBook Air mit 17mm. Was das iPad angeht, so ist Ende des letzten Monats bekanntlich das 9,7" iPad Pro erschienen, nicht jedoch das iPad Air 3, wie man es zunächst erwartet hatte.

Der Apple-Kenner Jack March hat nun von seinen Quellen Andeutungen zu hören bekommen, die auf ein Auslaufen der Marke Air hindeuten. Da es das iPad Air nicht mehr als aktuelles Modell gibt, bezieht es sich dabei natürlich auf das MacBook Air, welches Apple eigentlich dieses Jahr wieder aktualisieren sollte. Stattdessen soll ein dünneres MacBook Pro auf den Markt kommen, welches an der dicksten Stelle geringere Abmessungen aufweise, so die Quellen von March.

Ganz neu sind diese Gerüchte um dünnere MacBooks dabei nicht. Ende des letzten Jahres wurden in der Apple-Gerüchteküche zum ersten Mal noch dünnere 13" und 15" MacBooks erwähnt. Ende des letzten Monats sagte dann das taiwanische Branchenmagazin Digitimes voraus, dass wir in diesem Sommer neue MacBooks sehen werden, die noch dünner als das MacBook Air sein sollen. Zwar wurde von Digitimes nicht erwähnt, um welche Modellreihe es sich dabei handeln soll, jedoch sprach das Magazin damals von 13" und 15", was bekanntlich die Displaydiagonalen der MacBok Pro Reihe sind.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

Hinweise aus der Lieferkette: AirPower soll Ende März auf den Markt kommen
Zalando streicht Apple Pay als Zahlungsmethode
Apples Kreditkarte vermutlich ab dem 25ten März erhältlich