Apple Music HiFi: Weitere Hinweise auf verlustfreie Wiedergabe aufgetaucht

Apple
Stefan

Vor wenigen Wochen tauchte in einer Beta von iOS 14.6 zum ersten Mal ein Eintrag zu "Apple Music HiFi" auf. Nun ist ein weiterer Hinweis zum verlustfreien Musik-Streamingdienst bekannt geworden - diesmal handelt es sich um einen Fund in der Beta von Apple Music für Android.

Apple Music HiFi: Weitere Hinweise auf verlustfreie Wiedergabe aufgetaucht

Apple Music wird aller Voraussicht nach schon bald ein Qualitäts-Update erhalten. Nicht bei der Bedienung oder beim Funktionsumfang der App: Anfang des Monats hat man in der Beta von iOS 14.6 von 9to5mac Hinweise auf eine höhere Audioqualität entdeckt. Neben Einträgen wie "Dolby Atmos“ und "Dolby Audio“ wurde konkret die verlustfreie Wiedergabe von Musik genannt.

Die Partnerplattform von 9to5mac, welche sich um das Android-Ökosystem kümmert, hat sich nun die neueste Beta-Version der Apple Music-App näher angeschaut. Nach dem Dekompilieren der App durch "APK Insight" stießen die Redakteure von 9to5google auf folgende Funktionen, die allerdings noch nicht freigeschaltet sind:

  • Verlustfreie Audiodateien bewahren jedes Detail der Originaldatei. Wenn Sie diese Option aktivieren, werden erheblich mehr Daten verbraucht.
  • Verlustfreie Audiodateien belegen erheblich mehr Speicherplatz auf Ihrem Gerät. 10 GB Speicherplatz können ungefähr Folgendes speichern: - 3.000 Songs in hoher Qualität - 1.000 Songs mit verlustfreiem - 200 Songs mit verlustfreier Hi-Res.
  • Verlustfreies Streaming verbraucht erheblich mehr Daten. Ein 3-minütiger Song ist ungefähr: - 1,5 MB mit hoher Effizienz - 6 MB mit hoher Qualität bei 256 kbps - 36 MB mit verlustfrei bei 24 Bit / 48 kHz - 145 MB mit verlustfreier Hi-Res bei 24 Bit / 192 kHz-Support variiert und hängt von der Verfügbarkeit der Songs, den Netzwerkbedingungen und den Funktionen des angeschlossenen Lautsprechers oder Kopfhörers ab.

Premium-Abo für 9,99 Euro?

Dass Apple seine Musik-Apps mit der verlustfreien Wiedergabe auf mehreren Plattformen ausstattet, könnte einen zeitnahen Start eines entsprechenden Abonnement-Modells bedeuten. Ersten Einschätzungen zufolge würde sich der Preis für ein Monatsabo im Rahmen der Kosten für die reguläre Version befinden und die 9,99 Euro nicht überschreiten.

Ob und wann Apple den Schalter für "Apple Music HiFi" umlegt, ist noch nicht bekannt. Möglich wäre die Präsentation im Rahmen der diesjährigen Worldwide Developers Conference, die am 7. Juni stattfindet.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.