Apples AR-Brille - was wir bis jetzt wissen
17.03.2019 17:30 Santhos

Apples AR-Brille - was wir bis jetzt wissen

Der von einem Analysten veröffentlichte Bericht sorgt für Staunen. Laut diesem Bericht könnte Apple schon 2020 eine AR-Brille auf den Markt bringen, was seit geräumiger Zeit in der Gerüchteküche diskutiert wird.

Vor rund drei Jahren sind die ersten Beweise für eine AR-Brille auffindig gemacht worden, so zumindest die Gerüchteküche. Nun veröffentlicht der gut informierte Apple Analyst Ming-Chi Kuo auf der koreanischen Plattform "Economic Daily News" einen neuen Bericht bezüglich dieser.

Aus diesem geht hervor, dass zwischen dem vierten Quartal 2019 und dem zweiten Quartal 2020 Apple die neue AR-Brille auf den Markt bringen könne. Sollten diese Vorhersagen von Ming-Chi Kuo wahr werden, muss berücksichtigt werden, dass Apple vorerst kein eigenständiges AR-Headset auf den Markt bringen wird. Dies würde bedeuten, dass die AR- Brille von einem primären Gerät abhängig sein würde, wie beispielsweise einem iPhone oder iPod. Der Analyst geht davon aus, dass die AR-Brille, ähnlich wie die AirPods, ein Zubehörteil für die anderen Apple Geräte sein wird.

Laut Kuo würde eine autonome AR-Brille Nachteile für Apple mit sich bringen: So sei ein eigenes Betriebssystem notwendig. Einige Foren berichteten in der Vergangenheit über solch ein Betriebssystem namens "rOS". Aufgrund technischer Umsetzungsschwierigkeiten wird Apple laut Kuo sich erstmal auf die Device abhängige Version konzentrieren. 

Eine Designpanne würde sich Apple laut dem Analysten nicht erlauben wollen. Daher wird sie laut ihm stylisch und sich zu jedem Outfit des Trägers tragen lassen. Das Gewicht soll dabei sehr leicht sein, um den Tragekomfort zu steigern. Die AR- Brille würde definitiv das nächste "umwerfende Gerät" seitens Apples sein, was vielen Apple Anhängern, als auch Apple Kritikern aktuell fehlt. Auch ein faltbares Smartphone scheint nicht unrealistisch, wie ein kürzlich veröffentlichtes Patent zeigt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Baldur's Gate
Spiele

10,99 € 6,99 €

2020er-iPhones noch leistungsfähiger dank A-Chips im 5nm-Verfahren
Apple-Patent - kommt das neue iPhone und die Apple Watch mit einem Riechsensor?
Apple veröffentlicht neue Powerbeats Pro