Apps & Spiele: Apple startet Special Event am 2. Dezember 2019
19.11.2019 13:56 Stefan

Apps & Spiele: Apple startet Special Event am 2. Dezember 2019

Eigentlich haben wir für dieses Jahr nicht mehr mit einem Event von Apple gerechnet. Völlig überraschend hat der Konzern jetzt allerdings Einladungen zu einer Veranstaltung mit dem Titel "Loved by millions. Created by the best." an ausgewählte Teilnehmer für den 2. Dezember 2019 verschickt.

Für das laufende Jahr galt ein letztes Event von Apple als unwahrscheinlich. Weder von den stets gut informierten Pressevertretern noch aus Cupertino selbst kamen entsprechende Hinweise auf eine Veranstaltung mit Bühnenshow, wo vielleicht sogar neue Hardware gezeigt wird. Letztere sehen wir 2019 aller Voraussicht nach tatsächlich nicht mehr als Präsentation bei einem Event.

Dafür hat Apple heute Nacht Einladungen zu dem Software-Event "Loved by millions. Created by the best." verschickt, das für den 2. Dezember in New York geplant ist. Bisher ist unklar, ob Apple die Veranstaltung live ins Internet übertragen wird - ein Eintrag im Event-Kalender fehlt noch.

Unklar ist auch, worum es bei "Loved by millions. Created by the best." genau geht. Das Logo auf der Einladung zeigt das vergoldete Symbol des App Stores. Zusammen mit dem Titel betrachtet könnte man darauf schließen, dass Apple seine alljährliche Prämierung der erfolgreichsten Apps öffentlichkeitswirksam im Rahmen eines Events abhalten und dabei einen besonderen Fokus auf Spiele legen wird.

"Loved by millions. Created by the best." findet am 2. Dezember 2019 um 16 Uhr Eastern Standard Time statt, was 22 Uhr unserer Zeit entspricht. Sollte Apple das Event live im Internet übertragen, werden wir die Veranstaltung wie immer mit einem Liveticker begleiten.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
ProCamera.
Foto und Video

8,99 € 4,99 €

Black Friday Event bei Apple: iTunes-Karte als Bonus beim kauf von ausgewählten Produkten
Musik im Kaufhaus: Apple startet Apple Music for Business für Geschäftskunden
MacBook Pro - Apple verwendet keine Butterfly-Tastatur mehr