Serverlogs: iPhone 6s und iPhone 6s Plus zu sehen, iPhone 6c fehlt bisher

Apple
PBR85

Serverlogs des Marktforschungsunternehmens Fiksu zeigen im Juli das iPhone 6s und iPhone 6s Plus, während das iPhone 6c fehlt. Das läuft den aktuellen Gerüchten zuwider, wonach Apple das kompakte Smartphone ebenfalls im nächsten Monat vorstellen werde.

Mittlerweile gibt es kaum noch Zweifel daran, dass Apple im nächsten Monat das iPhone 6s und iPhone 6s Plus vorstellen wird. Laut den letzten Gerüchten soll die Keynote in der zweiten Septemberwoche stattfinden und Mittwoch der 9. September soll der wahrscheinlichste Tag dafür sein.

Ziemlich unklar ist es jedoch, wie es mit dem iPhone 6c aussieht. Dieses soll laut einer gestrigen Aussage des bekannten Bloggers Evan Blass ebenfalls zusammen mit dem iPhone 6s und iPhone 6s Plus vorgestellt werden. Dagegen spricht aber, dass bisher keinerlei Bauteile aufgetaucht sind, die sich dem neuen Smartphone zuordnen lassen.

Außerdem finden sich derzeit in Serverlogs noch keine Spuren des neuen iPhone 6c, ganz anders als beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Diese zeigen sich nämlich in der Logs des Marktforschungsunternehmens Fiksu und tragen die internen Apple-Bezeichnungen iPhone8,1 und iPhone8,2. Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus tragen dagegen die Bezeichnung iPhone7,2 bzw. iPhone7.1, während das iPhone 5c die Bezeichnung iPhone5,3 trägt.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.