KGI: Apple wird auf der WWDC einen Siri-Lautsprecher als Antwort auf Amazons Echo vorstellen
01.05.2017 18:41 PBR85

KGI: Apple wird auf der WWDC einen Siri-Lautsprecher als Antwort auf Amazons Echo vorstellen

Nachdem letzte Woche schon ein Gerücht die Runde machte, wonach Apple zur WWDC einen Siri-Lautsprecher als Antwort auf Amazons Echo vorstellen werde, wird das nun auch vom bekannten Marktanalysten Ming-Chi Kuo bekräftigt. Auch dieser rechnet mit einem derartigen Gerät zur WWDC-Keynote.

Relativ bald steht die diesjährige WWDC an, die diesmal vom 5. bis 9 Juni stattfinden wird. Zum Auftakt wird es dabei am Morgen (Ortszeit) des 5. Juni eine Keynote geben, die wie immer bei der WWDC im Zeichen von Apples Softwareentwicklung stehen wird. Die neuen Betriebssysteme iOS 11, macOS 10.13, tvOS 11 sowie watchOS 4.

Auch Apples Sprachassistent Siri soll einen Auftritt haben, genauer gesagt der kolportierte Siri-Lautsprecher, der seit Monaten als Apples Antwort auf Amazons Echo und Googles Home diskutiert wird. Erst hieß es in der Gerüchteküche, dass es eine neue Generation des Apple TV mit stark erweiterten Funktionen werde, um es mit den schon erhältlichen Konkurrenzprodukten aufnehmen zu können. Mittlerweile tendieren die Gerüchte aber zu einem eigenständigen Gerät unabhängig vom Apple TV.

Wie auch immer Apples Lösung aussehen wird, laut einer nun zweiten Quelle werde Apple das Gerät auf der WWDC-Keynote vorstellen. Das hält der bekannte Marktanalyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities für wahrscheinlich, wie Macrumors berichtet. Damit bekräftigt er die Vorhersage vom Leaker Sonny Dickson, der letzte Woche von einem Siri-Lautsprecher schrieb, der auf der WWDC vorgestellt werden soll.

Laut Kuo soll der neue Lautsprecher Apples erstes richtiges Home-KI-Produkt werden und über ausgesprochen starke Leistungen im Bereich der Akustik und Rechenleistung verfügen. Das soll durch einen SoC-Prozessor auf dem Niveau des A8 (iPhone 6) bis A9 (iPhone 6s) möglich werden. Auch eine enge Integration in Apples restliche Produktpalette auf Basis von iOS und Co. soll Teil des neuen Gerätes werden. Als Verkaufsstart erwartet der Marktanalyst die zweite Hälfte dieses Jahres.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

Apple Arcade - eine neue Flatrate für Spiele
It's show time: Unser Liveticker zur Frühlings-Keynote
Apples iPhone 11 - Aufladen von AirPods ohne Kabel