MagSafe Ladegerät: Neue Produktnummern aufgetaucht

Apple
Hendrik

In der nächsten Woche wird aller Voraussicht nach die nächste Apple Keynote stattfinden. Im Vorfeld ist ein neues MagSafe Ladegerät in den Unterlagen der FCC aufgetaucht. 

MagSafe Ladegerät: Neue Produktnummern aufgetaucht

Im jüngsten Antrag von Apple an die FCC wird deutlich, dass es Änderungen am MagSafe geben wird. Welche Änderungen dies im Detail sind, ist bislang nicht bekannt. Vermutlich werden wir diese jedoch bereits im Zuge der Keynote, die aller Voraussicht nach in der kommenden Woche stattfinden wird, erfahren. 

In der Datenbank der Federal Communications Commission ist ein Antrag aufgetaucht, der sich auf den magnetischen Ladeanschluss aus dem Hause Apple bezieht. Geschmückt wird das Zubehör mit dem Kürzel A2548. Der am 13. August eingereichte Antrag auf Prüfung und Registrierung wurde durch die FCC inzwischen genehmigt. Das Zubehör für das iPhone 12 trägt bislang noch die Produktnummer A2140.

Neue Teilenummer gibt keinen Rückschluss auf große Veränderungen

Zwar könnte man meinen, dass das Zubehör aufgrund der neuen Teilenummer größere Änderungen erfahren könnte. Allerdings reichen auch bereits geringfügige Abweichungen vom bisherigen Modell aus, um den Vorgang der Neuregistrierung zu rechtfertigen. Möglicherweise hat Apple auch die Ladegeschwindigkeit erhöht, wodurch das iPhone 13 erheblich schneller geladen werden könnte. 

Andere Quellen gehen von stärkeren Magneten aus, um dem MagSafe-Stecker einen besseren Halt zu spendieren. Es wird außerdem heiß diskutiert, ob MagSafe für die kommenden Apple Watch Modelle und das Ladecase der AirPods 3 kompatibel gemacht wird. Die Wahrscheinlich hierzu wird jedoch nicht besonders hoch eingestuft. 

iPhone 12 und iPhone 13 kompatibel

Aus den Dokumenten geht hervor, dass das Ladegerät mit acht verschiedenen iPhone-Modellen getestet wurde. Dabei handelt es sich um die Modelle A2341, A2172, A2176 und A2342, hinter denen sich die Modelle der aktuellen iPhone-12-Generation verstecken. Bei den vier weiteren, nicht näher bestimmten Geräten, handelt es sich mit Sicherheit um die vier iPhones der bevorstehenden Baureihe. 

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.