Neues Patent: Apple Pencil soll auf weiteren Oberflächen funktionieren
08.02.2018 20:55 Konstantin

Neues Patent: Apple Pencil soll auf weiteren Oberflächen funktionieren

Die Entwickler von Apple arbeiten ständig an neuen Ideen und Verbesserungen schon bestehender Produkte. So beinhaltet ein neues Patent der Kalifornier eine Ausweitung des Apple Pencil auf weitere Oberflächen, beispielsweise das iPhone.

Im Fokus der Entwickler stand die Nutzung des Apple Pencils auf nicht-elektronischen Flächen. Genauer beschreibt das Patent die Anwendung eines elektronischen Eingabegerätes (Apple Pencil) auf Oberflächen die keine Touch Funktion bieten. Die schon vorhanden Sensoren wurden weiterentwickelt und in der Anzahl gesteigert. So soll der Stift die Bewegungen des Nutzers, auf und ab, rechts und links, rotieren, etc. erkennen können. Besonders ist, dass der Stift die Lage und die Oberfläche analysieren und anschließend so zwischen Oberflächen unterscheiden soll. Denn unterschiedliche Oberflächen sorgten nicht für das gleiche Feedback. Daher gaben die Entwickler dem Stift die Möglichkeit der Oberflächendifferenzierung.

Einsatz wird der Stift hoffentlich auf vielen Apple Geräten finden. Eventuell reicht eine ebene, glatte Oberfläche aus. Hier wird das Patent nicht präzise. Denkbar wäre der Einsatz auf dem Trackpad des MacBook und MacBook Pro. Auch auf dem Magic Trackpad könnte der Stift funktionieren. Spekuliert wird auch der Einsatz auf einem iPhone, so hätte Apple die Möglichkeit den Stift einem riesigem Kundenkreis anzubieten. Jedoch bleibt fraglich, inwiefern der Apple Pencil sinnvoll mit einem iPhone interagiert.

Wie immer gilt bei Apple´s Patenten, dass der Zukunftsgehalt, beziehungsweise der Verwirklichungsfaktor nicht vorhersehbar ist. Die Gerüchteküche oder vertiefende Patente werden zeigen, ob wir einen Apple Pencil 2 mit solchen Funktionen in den Händen halten werden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

Apple veröffentlicht neue AirPods und kabelloses Ladecase

Soeben hat Apple neue AirPods angekündigt, die zweite Generation der beliebtesten kabellosen Kopfhörer der Welt. Mehr Sprechdauer, "Hey Siri" und kabelloses Ladecase sind die Neuerungen.

Apple vs. Netflix - Am Montag stellt Apple seinen neuen Streamingdienst vor

Am Montag könnte Apple den erwarteten Streamingdienst für Filme und Videos vorstellen. Somit tritt der Konzern gegen Netflix an.

Neues iPod Touch wird morgen veröffentlicht, AirPower-Ladematte Veröffentlichung steht unmittelbar bevor

Schaut man sich das aktuelle Update der iOS Beta-Version 12.2, so sieht es aus, als würde die Veröffentlichung der AirPower-Ladematte unmittelbar bevor stehen. Erhebliche Änderungen im Quellcode, der für das drahtlose Laden zuständig ist, führen weitere Geräte auf.