Kunden verwirrt: Netflix testet Werbung für Eigenproduktionen

Apps
Stefan

Netflix experimentiert auf seiner Plattform seit kurzem mit Werbung die zwischen den Episoden einer Serie oder zwischen Filmen abgespielt wird. Einige Kunden finden die Werbeeinblendungen gar nicht gut und äußern ihren Unmut im Netz.

Wenn ihr über ein Netflix-Abo verfügt und euch in den letzten Tagen Werbespots aufgefallen sind gehört ihr zu einem kleinen Kreis von ausgesuchten Testnutzern die vom Videoportal willkürlich bestimmt werden. Bevor in einem Serien-Marathon die nächste Folge abgespielt wird zeigt Netflix bei diesen Testnutzern erst einmal einen Spot der diverse Eigenproduktionen bewirbt.

Im Moment scheinen hauptsächlich britische Netflix-Kunden zu den Testnutzern gehören. Auf der Plattform Reddit fanden sich in den letzten Tagen zahlreiche Postings englischer User welche die unerwünschte Werbeunterbrechung bei Serien anprangerten. Erstaunlich ist dass diese Postings mittlerweile fast alle wieder gelöscht wurden, ob von den Erstellern selber oder von Reddit ist nicht bekannt.

Obwohl ein Netflix-Abo nicht kostenlos ist konnte man anfangs die Werbung nicht überspringen. Auf eine Anfrage von Cord Cutter News kam von Netflix folgende Stellungnahme:

„ [...] In diesem speziellen Fall testen wir ob Empfehlungen für die einzelnen Episoden den Nutzern helfen, Geschichten zu entdecken, die ihnen gefallen. Es ist wichtig zu beachten, dass ein Kunde jederzeit eine Videovorschau überspringen kann wenn er nicht interessiert ist."

Die Werbespots können jetzt also übersprungen werden, der Kunde wird nicht mehr dazu gezwungen diese anzuschauen. Ob und wann Netflix Werbung für alle Kunden ausrollt ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.