Netflix kündigt Abonnements & Nutzerkonten bei längerer Inaktivität

Apps
Stefan

Netflix hat auf seinem Blog angekündigt, inaktive Konten nach Rückfrage zu kündigen. Das soll Nutzern helfen, Geld zu sparen für den Fall, dass sie den Streamingdienst nicht nutzen.

Netflix kündigt Abonnements & Nutzerkonten bei längerer Inaktivität

Nachdem der Streaminganbieter Netflix erst vor wenigen Tagen seine Drosselung, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie temporär eingeführt wurde, wieder aufgehoben hat, widmet sich das Medienunternehmen nun seinen inaktiven Nutzern. Anscheinend gibt es viele Kunden, die für das Abonnement bezahlen aber den Dienst schon lange nicht mehr genutzt haben.

So schreibt Eddy Wu, Direktor für Product Innovation bei Netflix im Blog auf der Webseite, dass betroffenen Kunden in den nächsten Tagen auf ihr inaktives Abo aufmerksam gemacht werden, bevor der Account stillgelegt wird. Folgende Kriterien müssen dabei erfüllt sein:

  • bezahltes Abonnement, Konto in den letzten zwölf Monaten angelegt, aber nicht genutzt
  • bezahltes Abonnement, Account schon länger angelegt, aber zwei Jahre kein Zugriff

Laut Wu erfüllen im Moment nur 0,5 Prozent der Nutzer eine der beiden Voraussetzungen. Wer also mindestens ein Jahr für sein Abo bei Netflix bezahlt und keine Inhalte gestreamt hat, erhält entweder eine E-Mail oder einen Hinweis in der App mit der Bitte zu bestätigen, dass man das Abonnement behalten möchte. Erfolgt keine Rückmeldung, wird der Account von Netflix automatisch gekündigt.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.