Twitter unterstützt ab sofort Live Photos

Apps
Stefan

Twitter-Nutzer die ihre Live Photos auf der Plattform veröffentlichen wollten, musste diese bisher mehr oder weniger umständlich in eine GIF-Datei umwandeln. Das ist nun nicht mehr notwendig, da Twitter mit dem iPhone oder iPad erstelle Live Photos ab sofort nativ unterstützt.

Twitter unterstützt ab sofort Live Photos

Live Photos gehören seit mehr als vier Jahren zum festen Bestandteil der Kamera App von iOS. Die kurzen Bewegtaufnahmen können über die Teilen-Taste in iOS an andere Nutzer geschickt werden, beispielsweise über Nachrichten oder per E-Mail. Wollte man ein Live Photo aber auf Twitter veröffentlichen, funktionierte das wie bei der E-Mail nur als Standbild oder man konvertierte die Live-Aufnahme in das gängigere GIF-Format.

Alle Twitter-Nutzer die ihre Live Photos gerne auf dem Mikroblogging-Dienst posten möchten, können dies nun ohne den umständlicheren Umweg der Konvertierung tun. Wie Twitter mit einem Tweet bekannt gegeben hat, können Live Photos ab sofort überall auf der Plattform hochgeladen werden, wo das Einfügen von Bildern angeboten wird:

Give the gift of GIFs. You can now upload your iOS Live Photos as GIFs anywhere you upload photos on Twitter."

Das Umwandeln der Live Photos in das GIF-Format übernimmt nach dem Upload Twitter für den Nutzer. In dem Tweet wird das Live-Foto dann auch als GIF angezeigt. Enthält das Live Photo eine Tonspur, wird diese jedoch nicht in das Twitter-Posting übernommen. Die gewohnten 1,5 Sekunden vor und nach der eigentlichen Aufnahme sind allerdings vollständig im neu konvertierten GIF vorhanden.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.