02.03.2016 20:25 PBR85

Update: Google Maps nun auch mit 3D-Touch-Unterstützung

Google Maps hat mit einem neuen Update die Unterstützung von 3D-Touch erhalten, mit der sich vom Homescreen aus direkt die Route zu festgelegten Adressen berechnen lässt. Außerdem erlauben Routenberechnungen nun auch Umwege.

Google Maps war früher mal die Standard-Karten-App in Apples iOS, doch seit 2012 bietet Apple eine hauseigene Lösung an. Trotzdem erfreut sich Google Maps immer noch großer Beliebtheit und die iOS-Version hat nun ein kleines Update erhalten, welches unter anderem 3D-Touch-Unterstützung mit sich bringt.

Wer ein iPhone 6s oder iPhone 6s Plus besitzt, kann mit einem festen Druck auf Gogole Maps blitzschnell die Route zur Arbeit oder nach Hause berechnen lassen. Außerdem erlauben Routen nun auch Umwege sowie Zwischenstopps und es sind natürlich wie so immer auch einige Fehlerkorrekturen an Bord, wobei Google diese jedoch nicht genauer beschreibt.

Die neue Version 4.16 .0 von Google Maps ist knapp 50 MB groß und benötigt mindestens iOS 7.0 oder neuer und steht als Universal-App für das iPhone, iPad und den iPod touch zur Verfügung.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Neuer Titel von Nintendo: Dr. Mario World ab sofort im App Store
iWork-Update für Mac & iOS: Apple veröffentlicht neue Versionen von Pages, Numbers & Keynote
Kostenlos vorbestellbar: Dr. Mario World erscheint im Juli für iPhone, iPad & iPod touch