Apple veröffentlicht iOS 10.3.1 mit Fehlerkorrekturen und verbesserter Sicherheit
03.04.2017 20:48 PBR85

Apple veröffentlicht iOS 10.3.1 mit Fehlerkorrekturen und verbesserter Sicherheit

Apple hat überraschend das Update auf iOS 10.3.1 veröffentlicht, nachdem vor einer Woche die finale Version von iOS 10.3 veröffentlicht wurde. Das erklärt auch warum Apple letzten Dienstag gleich die Betaphase von iOS 10.3.2 startete und iOS 10.3.1 ausließ. Das neue Update bring kleine Fehlerkorrekturen und schließt eine Sicherheitslücke bei der WLAN-Verbindung.

Vor knapp einer Woche hat Apple unter anderem die Betaphase von iOS 10.3.2 gestartet, was gleich doppelt überraschend war. Einerseits war nur ein Tag nach der Veröffentlichung der finalen Version von iOS 10.3 vergangen, andererseits lies Apple so auch die Versionsnummer 10.3.1 aus. Hier wurde wiederum spekuliert warum Apple gleich eine Nummer weiter sprang.

Die Erklärung hat Apple nun mit der Veröffentlichung von iOS 10.3.1 nachgeliefert. Dieses Update fällt nochmal kleiner aus als die derzeit in der Entwicklung befindende Versionsnummer 10.3.2, sodass es auch keine Betaphase gab. Neben kleinen Fehlerkorrekturen wird auch eine Sicherheitslücke geschlossen, die einen Angriff über die WLAN-Verbindung ermöglichte. Außerdem ist dieses Update auch mit 32Bit-Geräten kompatibel.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iMessage: Apple sorgt mit iOS 12.2 für eine bessere Qualität bei den Sprachnachrichten

Zum kommenden iOS-Update ist ein weiteres Detail bekannt geworden: Mit der aktuell fünften Beta von iOS 12.2 führt Apple einen neuen Codec für iMessage-Sprachnachrichten ein, der die Audioqualität drastisch verbessert.

Apple veröffentlicht fünfte Beta von iOS 12.2 mit kleinen Änderungen

iOS 12.2 nähert sich langsam aber sicher der Fertigstellung. Gestern Abend hat Apple die mittlerweile fünfte Beta mit ein paar kleinen Änderungen für Entwickler und Teilnehmer des Apple Beta Software-Programms zum Testen bereitgestellt.

Apple veröffentlicht iOS 12.2 developer beta 4 - das sind die Änderungen

Apple hat die vierte Beta Version von iOS 12.2 für iPhone und iPad veröffentlicht.  Ebenso hat Apple die vierte Beta-Version von watchOS 5.2, tvOS 12.2 und macOS 10.14.4. Eine öffentliche Beta-Version wird vermutlich heute noch erscheinen.