iOS 11 wandelt Einschaltknopf am iPhone zur Polizei-Taste
18.08.2017 20:06 Stefan

iOS 11 wandelt Einschaltknopf am iPhone zur Polizei-Taste

Mit iOS 11 kann sich jeder Apple-Nutzer mit dem passenden Gerät auf viele neue Funktionen freuen, so auch auf eine neue Funktion des Power Buttons: Nach fünfmaligem Drücken des Einschaltknopfs wird ein Notrufmenü mit der entsprechenden länderspezifischen Notrufnummer eingeblendet.

In den Redaktionsräumen von golem hat man die neue Funktion mit der aktuellen öffentlichen Beta von iOS 11 bereits ausprobiert. Das Notrufmenü öffnete sich demnach bei jedem iPhone mit iOS 11-Beta. Auf den getesteten iPads funktioniert das Menü bis dato noch nicht. Wird die Notruffunktion über das fünfmalige Drücken des Einschaltknopfs aufgerufen deaktiviert man damit gleichzeitig das Entsperren via Touch ID; so soll verhindert werden dass das iPhone bei z. B. bei eintretender Bewusstlosigkeit mit dem eigenen Finger entsperrt werden kann.

Während bei Android-Smartphones bei Notrufen über das System Advanced Mobile Location (AML) eine SMS mit Standortdaten an die Rettungskräfte gesendet wird fehlt auch dem neuen Notrufmenü im iPhone eine solche Funktion. Aus diesem Grund übt die European Emergency Number Association (EENA) Druck auf Apple aus: "AML wird in mehr und mehr Ländern ausgerollt, aber iPhone-Nutzer geraten im Vergleich zu Android-Nutzern ins Hintertreffen. Die EENA fordert Apple dazu auf, für die Sicherheit der Kunden AML in die Smartphone zu integrieren.“, so aus einem Schreiben der EENA an Apple.

Wie seht ihr das, wollt ihr die AML-Funktion im iPhone? Wir freuen uns über eure Kommentare auf unserer Facebook-Fanpage.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

Apple veröffentlicht iOS 12.2 mit vielen Neuerungen & Bugfixes
Apple veröffentlicht die finale Version von iOS 12.2 Anfang nächster Woche
iMessage: Apple sorgt mit iOS 12.2 für eine bessere Qualität bei den Sprachnachrichten