Siri kann unter iOS 14.3 & iPadOS 14.3 Geräusche von Tieren, Fahrzeugen & Instrumenten wiedergeben

iOS
Stefan

Mit den Updates auf iOS 14.3 und iPadOS 14.3 hat Apple Siri mit einer neuen Funktion ausgestattet, die in manchen Situationen recht hilfreich sein kann. Auf Zuruf spielt der Sprachassistent nun Tierlaute, Musikinstrumente oder die Geräusche von bestimmten Fahrzeugen ab.

Siri kann unter iOS 14.3 & iPadOS 14.3 Geräusche von Tieren, Fahrzeugen & Instrumenten wiedergeben

Apple hat am Montag die finalen Versionen von iOS 14.3 und iPadOS 14.3 veröffentlicht. Die Release-Notes der beiden Updates waren dieses Mal relativ lang, da der Konzern die Betriebssysteme um einige neue Funktionen erweitert hat. Während zum Beispiel das neue Dateiformat Apple ProRAW, der Abo-Dienst "Fitness+", die Unterstützung für die AirPods Max oder die Wetter-App verhältnismäßig viel Platz im Changelog einnahmen, wurde eine Neuerung dagegen mit keiner Silbe bedacht.

Die Rede ist von Siri. Der Sprachassistent von Apple hat nun verschiedene Soundsamples im Repertoir. Konkret kann man sich nach den Updates auf die aktuelle iOS- bzw. iPadOS-Version verschiedene Geräusche anhören. Im Moment ist die Wiedergabe von Tierstimmen, Musikinstrumenten und Fahrzeugen möglich.

Um sich eine Audiodatei aus den drei genannten Bereichen anzuhören, stellt man Siri einfach die Frage "Hey Siri, wie klingt..." und ergänzt dann beispielsweise:

  • eine Gitarre
  • eine Geige
  • ein Wal
  • ein Hund
  • eine Katze
  • ein Affe
  • ein Rennwagen
  • ein Feuerwehrauto

Siri spielt das Soundsample anschließend automatisch ab. Im oberen Bereich des Bildschirms erscheinen dann ein Play-Button für die erneute Wiedergabe und ein Eintrag, der auf den entsprechenden Artikel bei Wikipedia verlinkt.

Und welchen Nutzen bietet die neue Funktion im Alltag? Im Praxistest zeigt sich, dass die Einsatzmöglichkeiten noch recht beschränkt sind. Während gängige Instrumente, die man sowieso kennt, sofort angezeigt werden, werden eher unbekanntere nicht über ein Audiosample wiedergegeben, sondern lediglich die Ergebnisse der Suche im Netz aufgeführt. In manchen Fällen wird die Suche nach dem Befehl "Wie klingt..." auch einfach abgebrochen. Um zum Beispiel dem Nachwuchs aber schnell und einfach diverse Geräusche vorzuspielen, ist die Funktion ideal.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.