Zweite Beta von iOS 14.5 liefert Hinweis auf bisher unbekannten MagSafe Zusatz-Akku für das iPhone 12

iOS
Stefan

Die zweite Beta von iOS 14.5 ist seit Dienstag im Netz. Im Code des Updates ist ein Entwickler über einen Hinweis auf einen neuen Zusatz-Akku gestoßen, der bisher unbekannt ist und das Smart Battery Case bei neuen iPhones ersetzen könnte.

Zweite Beta von iOS 14.5 liefert Hinweis auf bisher unbekannten MagSafe Zusatz-Akku für das iPhone 12

Seit wenigen Tagen steht die zweite Betaversion von iOS 14.5 für eingetragene Entwickler zum Download bereit. Gestern Abend hat Apple den Schalter umgelegt und die Aktualisierung auch für Public Tester freigegeben. Wie immer hat sich die Entwicklergemeinde den Code des Updates vorgenommen und auf auffällige Hinweise über bisher unbekannte neue Features hin untersucht.

Der Entwickler Steve Moser, der auch Artikel für MacRumors schreibt, hat einen interessanten Hinweis auf einen externen Akku entdeckt und einen Auszug aus dem Code auf seinem Twitter-Account veröffentlicht. Konkret handelt es sich bei dem Fund um einen neuen "Mobilen Lademodus", den es in der ersten Beta von iOS 14.5 noch nicht gab.

Der Akku, den Apple für den neuen Lademodus in der Mache hat, basiert auf MagSafe und soll nicht in eine Schutzhülle integriert sein. Interessant: Um den Akku vor unnötiger Alterung zu schützen, hält der Modus den Akkustand auf 90 Prozent. Der interne Akku des iPhone wird bei aktiviertem optimierten Laden der Batterie dabei weiterhin auf dem Stand von 80 Prozent gehalten.

Aller Voraussicht nach wird der MagSafe-Akku das Smart Battery Case für die vier iPhone 12-Modelle ersetzen. Ein solches ist im Online Store von Apple für das iPhone 12 nicht verfügbar und wird lediglich für das iPhone 7, iPhone 11 (Pro), iPhone XR und iPhone XS (Max) angeboten.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.