Apple patentiert MacBook Touch mit OLED-Touchscreen-Tastatur
02.03.2018 06:09 Stefan

Apple patentiert MacBook Touch mit OLED-Touchscreen-Tastatur

Mit der Nummer 9.904.502 hat das US Patent- und Markenamt in dieser Woche eine neue Patentanmeldung von Apple veröffentlicht. Der Beschreibung kann man entnehmen, dass Apple wohl ein MacBook mit einer OLED-Touchscreen-Tastatur plant.

Das Patent beschreibt ein OLED- oder LCD-Display das die herkömmliche Tastatur an einem MacBook ersetzen könnte. Ein solches Gerät wäre eine Ergänzung zu Apple's bisherigen MacBooks und iPads. Im Prinzip handelt es sich bei der Anmeldung um ein MacBook mit zwei Displays samt verbesserter Sichtbarkeit und unterdrückten Reflexionen. Beide Displays sind mit Scharnieren verbunden und lassen sich um eine Gelenkachse drehen. Die bei einem Doppel-Display-Design auftretenden Reflexionen werden in dem Patent durch polarisierende Schichten stark abgeschwächt, sodass die Beleuchtung der beiden Displays im Betrieb nicht störend wirkt.

Ein LCD oder gar OLED als dynamische Tastatur bietet dem Nutzer ganz neue Möglichkeiten. Man kann neben der normalen Tastaturbelegung kontextbezogene Tasten darstellen oder im laufenden Betrieb unterschiedliche Sprachlayouts einblenden. Eine weitere Anwendung wäre eine Oberfläche zum Zeichnen für den Apple Pencil, die entweder über die ganze Fläche eingeblendet wird oder sich den Bildschirm mit den normalen Tasten teilt - die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos. So wäre es z. B. auch möglich, dass das Tastatur-OLED als Basis dient und sich der Bildschirm herausziehen und wie ein Tablet nutzen lässt.

Bei der aktuellen Patentanmeldung handelt es sich keineswegs um das erste Gerät von Apple mit Touchscreen-Tastatur: Bereits 2016 und 2017 hat sich Apple ähnliche Tastaturen patentieren lassen, was allerdings mehr als Zubehör gedacht war. Und auch bei der aktuellen Anmeldung ist es nicht sicher ob diese als MacBook Touch mit OLED-Touchscreen-Tastatur erscheinen wird. So könnte die dynamische Tastatur auch als Zubehör für das iPad Pro auf den Markt kommen.


Kommentieren

Kommentar
BrokenSkill am 02.03.2018 07:10
iPad feind

Das wäre mal eine geile Alternative fürs iPad mit Tastatur.

Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

Apple senkt Preise für SSD-Speicher für Mac mini, MacBook Air & MacBook Pro

Normalerweise ist es selten, dass Apple die Preise für seine Produkte oder die Optionen im Konfigurationsmenü senkt. Letzteres ist jetzt passiert: Die Preise für mehr SSD-Speicher im Mac mini, MacBook Air und MacBook Pro sind zwar immer noch eine Klasse für sich, Apple hat in diese jetzt allerdings reduziert.

8-Kern-Prozessor, 5k-Display & Vega-Grafik: Apple veröffentlicht den iMac 2019

Apple hat heute den iMac 2019 veröffentlicht. Sowohl für den iMac mit 21,5 als auch das Modell mit 27 Zoll stehen ab sofort schnellere Prozessoren zur Verfügung. Darüber hinaus setzt Apple beim iMac zum ersten Mal auf eine schnelle Radeon Pro Vega Grafik.

Apple vergibt keine Prämien für die Entdeckung von Sicherheitslücken

Viele Menschen nutzen das von Apple angebotene "Schlüsselbund" Tool, um Passwörter einfach abzulegen und bei Bedarf einfach abzurufen. Nun spricht ein deutscher Hacker über die Sicherheitslücke, die er im Tool entdeckt hat.