20.09.2016 20:24 PBR85

Apple veröffentlicht finale Version von macOS Sierra

Nachdem Apple letzte Woche iOS 10, tvOS 10 sowie watchOS 3 für iOS-Geräte, den Apple TV 4G sowie die Apple Watch veröffentlichte, folgt heute nun die finale Version von macOS Sierra für den Mac.

Es ist soweit, nachdem Apple die neuen Betriebssysteme ioS 10, watchOS 3 und tvOS 10 veröffentlichte, folgt heute nun das neue macOS Sierra. Wie bei den anderen drei Betriebssystemen war eine Betaphase vorausgegangen, die im Fall von iOS 10 und macOS Sierra auch öffentlich mit den Teilnehmern des Betatestprogramms durchgeführt wurde.

Das neue macOS Sierra bringt einige Neuerungen mit sich, wobei die größte wohl der Sprachassistent Siri sein dürfte, der bisher nicht für den Mac verfügbar war. Daneben gibt es auch einen neuen gemeinsamen Schreibtisch, auf dem Nutzer Dateien hinterlegen können, die dann auf synchronisierten Macs und iOS-Geräten ebenfalls zugänglich sind. Der Zahldienst Apple Pay lässt sich nun in der Webversion ebenfalls über den Mac nutzen und mit Hilfe der Funktion Auto Unlock lassen sich die Macs automatisch durch eine authentifizierte Apple Watch entsperren.

Geladen werden kann das neue macOS Sierra über den Mac App Store und die Größe beträgt 4,77 GB. Kompatibel sind alle MacBooks und iMacs ab 2009, alle MacBook Air, MacBook Pro, Mac mini und Mac Pro ab 2010. Hier muss man jedoch dazu sagen, dass nicht alle neuen Funktionen von macOS Sierra auch auf jedem kompatiblen Mac nutzbar sind.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Duet Display
Produktivität

10,99 € 8,99 €

Intel-Sicherheitslücke ZombieLoad: Nicht jeder Mac kann gepatcht werden
macOS 10.15 ohne QuickTime & Dashboard: Vor­ab­in­for­ma­ti­onen zum neuen Mac-Betriebssystem aufgetaucht
Neue Features geplant: Apple Watch kann am Mac mit macOS 10.15 Touch ID nahezu ersetzen