MacBook Pro 2021 soll bis spätestens November in den Handel kommen

Mac News
Stefan

Eigentlich haben Leaker und Marktexperten mit dem Release der neuen MacBook Pro-Generation in diesem Sommer gerechnet. Doch daraus wird wohl nichts mehr. Bis zum Ende des Jahres sollen die aktualisierten 14 und 16 Zoll MacBook Pro allerdings erhältlich sein.

MacBook Pro 2021 soll bis spätestens November in den Handel kommen

Wäre es nach den Einschätzungen verschiedener Leaker und Experten gegangen, hätte Apple im Rahmen der Eröffnungs-Keynote zur diesjährigen Worldwide Developers Conference (WWDC) zwei neue MacBook Pro vorgestellt. Konkret wartet die Fangemeinde auf das 14 und 16 Zoll MacBook Pro mit M-Prozessor, MagSafe, SD-Kartenslot und zu guter Letzt vielleicht noch ein Display auf Basis von Mini-LED.

Nachdem es auf der WWDC keine Neuigkeiten zu den beiden MacBooks gab, enttäuschen nun weitere Berichte über den Releasetermin: In den nächsten Wochen dürfen wir wohl nicht mit den neuen 14 und 16 Zoll MacBook Pro rechnen. Apple hat den Launch aber internen Quellen zufolge nicht in das nächste Jahr verschoben.

Mark Gurman spricht in seinem aktuellen Newsletter (via 9to5mac) von einem Verkaufsstart noch in diesem Jahr, besser gesagt bis zum Herbst. Dem widerspricht der Leaker Dylandkt, der vergangene Woche auf Twitter den Termin für die Präsentation in den Oktober oder November schob. Am Ende ist es aber egal, wer von beiden recht hat: Die Zeichen stehen gut, dass wir noch in diesem Jahr zwei neue MacBook Pro-Modelle zu sehen bekommen.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.