Apple startet Reparaturprogramm für iPhone 6s und 6s Plus Geräte mit Einschaltproblemen
05.10.2019 20:10 AppTickerTeam

Apple startet Reparaturprogramm für iPhone 6s und 6s Plus Geräte mit Einschaltproblemen

Ganz ohne eine große Ankündigung hat Apple ein neues Reparaturprogramm für iPhone 6s und 6s Plus Geräte gestartet, bei denen es Probleme beim Einschalten gibt. Betroffene Geräte werden kostenlos repariert.

Scheinbar beruht das Problem auf einem Hardwarebauteil, welches mit der Zeit ausfallen kann. Von dem Problem sind allerdings nicht alle Geräte betroffen, sondern nur eine bestimmte Charge aus einem von Apple bereits ermittelten Seriennummernbereich.

Zudem handelt sich um keine ältere Geräte, welche bereits ohnehin aus der Garantie sind, sondern um Geräte, welche in dem Zeitraum zwischen Oktober 2018 und August 2019 hergestellt wurden. Zusätzlich gilt eine Begrenzung auf maximal zwei Jahre nach dem ersten Kauf des Geräts.

Somit leistet Apple an dieser Stelle keine besondere Leistung wie man zuerst vermuten könnte, sondern erfüllt (zumindest in Deutschland) lediglich die ganz gewöhnliche Gewährleistung.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
iPhone SE 2 soll wie geplant vom Band laufen, Testproduktion des iPhone 12 verspätet sich
Hersteller von Schutzhüllen verkauft Case für das iPhone SE 2
Weiterer Bericht bestätigt: iPhone SE 2 soll in der Basiskonfiguration nur 399 Dollar kosten