Gerücht: Kommt das iPhone SE 2 mit Face ID & Edge to Edge-Display?
11.05.2018 14:52 Stefan

Gerücht: Kommt das iPhone SE 2 mit Face ID & Edge to Edge-Display?

Und wieder einmal sind es Gerüchte aus der Lieferkette die den Hype um das iPhone SE 2 anschüren: Laut den Informationen eines Herstellers für Displayschutzfolien soll der Nachfolger des iPhone SE über ein randloses Display sowie Face ID verfügen.

Das berichtet das Newsportal 9to5mac und verweist auf die Quelle der Informationen, den Case-Hersteller Olixar. Neben technischen Details zum Äußeren des SE 2 lieferte der Informant auch ein paar Bilder auf denen ein iPhone in der Optik eines SE zu sehen ist, nur eben mit der Kerbe für Face ID und einem Edge to Edge-Display. Auf einem weiteren Bild sieht man die fertige Displayschutzfolie für das angebliche SE 2, als Größenvergleich liegt ein älteres iPhone daneben.

Laut den Daten und Bildern von Olixar soll das iPhone SE 2 oder auch iPhone SE 2018 bis auf den Rahmen aussehen wie ein kleines iPhone X. Damit würde Apple jedoch den Nachfolger des SE komplett überarbeiten und außerdem den Anreiz senken in das Flaggschiff, das iPhone X zu investieren. Es ist also eher unwahrscheinlich dass das iPhone SE 2 als günstigstes Apple-Smartphone in der Optik des iPhone X samt dessen Technik daherkommen wird. Falls Apple tatsächlich ein SE 2 veröffentlicht gehen wir eher von einem reinen Leistungsupdate bei CPU, RAM oder Kamera mit vielleicht kleineren optischen Änderungen aus.

Wenn die zahlreichen Gerüchte über das SE 2 stimmen, kommt das Smartphone noch in der ersten Jahreshälfte 2018 auf den Markt.


Kommentieren

Kommentar
BrokenSkill am 11.05.2018 17:51
Ein Traum...

... der wohl leider wirklich nicht in Erfüllung gehen wird.

Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert