Hinweis auf neue Modelle? Apple nimmt Lagerbestände alter iPhone SE zurück
01.03.2017 21:05 PBR85

Hinweis auf neue Modelle? Apple nimmt Lagerbestände alter iPhone SE zurück

Es sieht so aus, dass Apple bald eine verbesserte Version des iPhone SE vorstellen wird, was zu den aktuellen Gerüchten über eine anstehende Keynote passen würde. Laut einem Mitarbeiter des Händlers Target schickt dieser nämlich seine alten Lagerbestände des Smartphones zurück an Apple.

Es heißt derzeit in der Gerüchteküche, dass Apple in diesem Monat eine Keynote abhalten werde. Ungewöhnlich wäre das nicht, da Apple in den vergangenen Jahren immer wieder eine Frühjahrs-Keynote abgehalten hat. Diese war dann auch stark auf das iPad fokussiert, was wohl auch diesmal so sein wird.

Möglicherweise werden aber auch neue iPhone SE Modelle vorgestellt, da das Smartphone in diesem Monat ein Jahr alt wird und im Prinzip ein kleines Technikupdate vertragen könnte. Darauf deutet auch ein aktueller Bericht aus den USA, wonach Apple die Lagerbestände alter iPhone SE von Händlern zurück nimmt. Das berichtet eine anonyme Mitarbeiterin des Händlers Target.

Demnach habe dieser seine zuständigen Mitarbeiter angewiesen, ab heute die iPhone SE Lagerbestände an Apple zurückzusenden. Dazu gehören 16GB und 64GB Modelle in den Farben Gold, Silber, Rose Gold und Space Grey. Demnach könnte Apple also tatsächlich ein Update dieses Smartphones vorbereiten, wobei irgendwelche Designänderungen natürlich nicht zu erwarten sind. Vielmehr kann man hier mit mehr Speicher (128GB) und vielleicht auch dem schnelleren Prozessor A10 rechnen, welcher auch im iPhone 7 und iPhone 7 Plus verbaut ist.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert