iPhone 7: Kamera kann angeblich 4K mit 60 FPS aufnehmen
07.09.2016 08:50 PBR85

iPhone 7: Kamera kann angeblich 4K mit 60 FPS aufnehmen

Laut einer vietnamesischen Seite können die neuen Smartphones von Apple 4K-Videos mit 60 FPS Bildwiederholrate aufnehmen. Derzeit ist noch kein Smartphone dazu in der Lage und sollte das stimmen, dann erklärt es auch warum Apple bei den neuen iPhones den Speicherplatz verdoppelt hat.

Heute Abend werden wir die neuen iPhones sehen, und in den letzten Tagen ist die Gerüchteküche ganz besonders aktiv und es werden noch diverse Neuerungen wie beispielsweise zwei neue Farboptionen diskutiert. Ein weiteres Gerücht ist nun kurz vor der offiziellen Vorstellung dazugekommen, welches sich um die Kamera der beiden Smartphones dreht.

So behauptet ein Leser der vietnamesischen Seite Tinhte.vn, wo in der Vergangenheit schon zahlreiche Bauteile damals neuer iOS-Geräte aufgetaucht waren, dass er das iPhone 7 getestet habe. Eine der Neuerungen sei die Fähigkeit 4K-Aufnahmen mit 60 FPS aufnehmen zu können, was der doppelten Bildwiederholrate des derzeit gängigen Standards mit 30 FPS entspricht.

Sollte das stimmen, dann würde sich wiederum bei gleicher Kompression der Videodaten der Speicherverbrauch verdoppeln, was wiederum erklären könnte, wieso Apple den Speicher bei den neuen Smartphones verdoppelt hat. Statt der Aufteilung 16 GB, 64 GB und 128 GB sollen die neuen iPhones die Speicheroptionen 32 GB, 128 GB und 256 GB aufweisen.

Weiterhin spricht der Nutzer, der vor einigen Tagen die SIM-Karteneinschübe der neuen Smartphones fotografiert hat, dass diese über eine zusätzliche Gummidichtung verfügen. Das passt wiederum sehr gut zu den Gerüchten um ein wasserdichtes Gehäuse bis 1m Wassertiefe und für eine Dauer von 30 Minuten.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert