Vertikale Dual-Kamera beim iPhone 8, iPhone 7s und iPhone 7s Plus sollen leicht dicker werden
18.04.2017 21:11 PBR85

Vertikale Dual-Kamera beim iPhone 8, iPhone 7s und iPhone 7s Plus sollen leicht dicker werden

Laut zwei neuen Berichten werde Apple beim iPhone 8 auf eine vertikale statt horizontale Dual-Kamera setzen. Der Adapter von Lightning auf Klinke soll auch wieder beim iPhone 8 mit an Bord sein. Was das iPhone 7s und iPhone 7s Plus angeht, so sollen diese beiden Smartphones leicht dicker werden.

Langsam aber sicher nähern wir uns dem Vorstellungszeitraum des iPhone 8, welcher wohl wie immer in einigen Monaten im September sein wird. Beim Verkaufsstart könnt es aber anders aussehen, da es zahlreiche übereinstimmende Berichte über eine Verspätung um mehrere Wochen gibt. Zum Weihnachtsgeschäft soll es Apples Smartphone-Flaggschiff aber dennoch schaffen.

Während man beim iPhone 7s und iPhone 7s Plus wenig Neuerungen erwartet, sieht es beim iPhone 8 bekanntlich genau andersrum aus. Hier werden jede Menge Neuerungen erwartet und es gibt heute auch neue Infos dazu. Demnach werde das Smartphone eine vertikale Dual-Kamera auf der Rückseite haben, während das iPhone 7 Plus derzeit bekanntlich eine horizontal angeordnete Dual-Kamera besitzt.

Das berichtet das japanische Magazin Macotakara und bekräftigt daneben auch die bisherigen Gerüchte über einen Edelstahlrahmen, der die beiden Glashälfte zusammenhalten soll. Auch zum iPhone 7s hat Macotakara eine kleine Info parat. Demnach werde das Smartphone leicht dicker werden als der Vorgänger, wobei jedoch keine genaue Angabe geliefert wird. Ein anderer Bericht besagt wiederum, dass Apple auch beim iPhone 8 wieder einen Adapter von Lightning auf Klinke beilegen wird, wie es seit dem iPhone 7 der Fall ist.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert