Kein extra Zubehör mehr nötig? Schnelle USB-C-Ladegeräte womöglich bald im iPhone-Lieferumfang
03.05.2018 15:02 Stefan

Kein extra Zubehör mehr nötig? Schnelle USB-C-Ladegeräte womöglich bald im iPhone-Lieferumfang

Bei den 2017er-iPhones ist bereits eine Schnelllade-Funktion integriert, diese kann mit dem mitgelieferten Netzteil allerdings nicht genutzt werden. Gerüchten zufolge sollen schnelle USB-C-Ladegeräte bei iPhones aber bald zum Standard werden.

Das berichtet MacRumors und bezieht sich dabei auf ein Posting aus dem chinesischen Mikroblogging-Dienst Weibo. Angestellte von Apple-Zulieferern leaken dort ab und an Informationen aus der Lieferkette. So auch gestern Abend: Ein Weibo-Nutzer will erfahren haben dass Apple die neue iPhone-Generation mit USB-C-Schnellladegeräten ausstatten will. Angeblich hat man ältere USB-Anbindungen schon aus der Produktion herausgenommen, alle iPhone-Ladegeräte die zum jetzigen Zeitpunkt gefertigt werden sollen mit der schnellen Ladetechnik ausgeliefert werden.

Die USB-C-Technik ist bei weitem nicht neu und findet sich schon im iPhone 8, im 8 Plus und im iPhone X. Mit einem entsprechenden Netzteil lassen sich die iPhones in einem Bruchteil der Zeit aufladen: Ein komplett leerer Akku hat nach 30 Minuten Ladezeit mit einem USB-C-Netzteil einen Füllstand von 50 Prozent. Wer allerdings von USB-C profitieren möchte muss sich ein entsprechendes Ladegerät von einem Drittanbieter kaufen. Zwar hat Apple schon mehrere solcher Netzteile im Programm, ein USB-C-Ladegerät mit Lightning-Schnittstelle fehlt jedoch.

Der Weibo-Nutzer schreibt weiterhin dass sich neben der Technik auch die Form der Ladegeräte ändern soll: Statt der eckigen solle Apple den neuen Netzteilen eine mehr ovale Form verpassen. Außerdem munkelt die Quelle dass auch die neuen iPads auf die Schnellladetechnik setzen werden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert