Motorola P30 - Der iPhone X-Klon für China
19.08.2018 13:36 Stefan

Motorola P30 - Der iPhone X-Klon für China

Motorola hat auf seiner Homepage ein neues Smartphone präsentiert: Das P30 sieht aus wie eine 1:1-Kopie des iPhone X und wird auf dem chinesischen Markt angeboten.

Zum Release des iPhone X waren die Meinungen gespalten: Auf der einen Seite gab es positive Resonanz. Die Käufer lobten das randlose Display, die Rückseite aus Glas und auch die Kerbe am oberen Bildschirmrand welche die Sensor-Technik für die Gesichtserkennung Face ID verbirgt haben die Apple-Kunden gut angenommen. Genau diese Kerbe war es die von der Konkurrenz wie zum Beispiel Samsung in diversen Werbespots verhöhnt wurde.

Wer sich Mitte August 2018 einen Überblick über den Smartphone-Markt verschafft traut nun seinen Augen kaum: Viele aktuelle Android-Smartphones haben das Design des iPhone X kopiert und verfügen auch über die oft gescholtene Kerbe. Egal ob bekannte Smartphones wie Huawei mit dem P20, LG's G7, das OnePlus 6 und Google mit dem Pixel 3 oder eher unbekanntere Modelle wie das Ulefone X oder das HOMTOM H10 - bei keinem dieser Smartphones hat der jeweilige Hersteller auf die Kerbe verzichtet.

Motorola P30 - Kopie bis ins Detail

Bis auf einige winzige Details hat Motorola mit dem P30 das iPhone X komplett kopiert: Das Display des Klons ist mit 6,2 Zoll genau 0,4 Zoll oder umgerechnet 1,02 cm größer als das des Apple-Flaggschiffs. Dicke und Gewicht sind fast identisch, das randlose Design des P30 ist nur an der Unterseite etwas breiter als beim iPhone X und an der Oberseite des Displays findet man natürlich auch eine Kerbe, welche allerdings keine Gesichtserkennungstechnologie enthält.

Beim Prozessor setzt Motorola auf einen Snapdragon 636 von Qualcomm. Jeder Kern der Octacore-CPU ist mit bis zu 1,80 Gigahertz getaktet und liefert zusammen mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher eine gute Performance. Um die Berechnung der Grafik kümmert sich ein Adreno 509-Grafikchip. In der Kerbe des Displays, das mit 2246 x 1080 Pixeln auflöst, befindet sich die Frontkamera die im Gegensatz zum iPhone X Bilder mit zwölf statt mit sieben Megapixeln knipst.

Einen Home Button sucht man ebenfalls vergebens. Auf Wunsch kann man das P30 mit dem Fingerabdruck entsperren. Der entsprechende Sensor verbirgt sich im Motorola-Logo auf der Geräte-Rückseite das an der gleichen Stelle sitzt wo sich beim Apple-Pendant der angebissene Apfel befindet. Auf der Rückseite findet man auch das vertikal angebrachte Kamerasystem mit einer 16- und fünf Megapixel-Linse und LED-Blitz - beim iPhone X sind es zwei Linsen mit jeweils zwölf Megapixel. Über die Klinkenbuchse an der Unterseite kann man zudem Kopfhörer seiner Wahl ohne Adapter anschließen.

Von allen iPhone X-Kopien bzw. Android-Geräten welche über eine Kamera-Kerbe am oberen Displayrand verfügen ist das Motorola P30 der wohl beste Klon. Selbst bei den Bildschirmhintergründen hat man sich bei Apple bedient und diese nahezu gleich wie beim iPhone X designed.

Kaufen kann man das P30 hierzulande jedoch nicht: Der iPhone X-Klon von Motorola ist zum jetzigen Zeitpunkt für vergleichsweise günstige 250 Euro ausschließlich in China erhältlich und wird wohl in anderen Ländern auch nicht erscheinen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert