16.08.2016 20:01 PBR85

Nächstes iPhone: Fotos einer schwarzen Variante aufgetaucht, Verkaufsstart vielleicht am 23. September

Neue Fotos zeigen das iPhone 7 Plus in der Farbe Spaceblack, was zu vorherigen Gerüchten passt. Außerdem gibt es Hinweise darauf, dass die Vorbestellphase möglicherweise am 9. und der Verkauf am 23. September beginnen werden.

Vor etwa zwei Monaten tauchten im Juni die ersten Gerüchte auf, wonach Apple bei der nächsten iPhone-Generation eine neue Farboption einführen werde. Erst hieß es, dass es Tiefblau wäre, später wurde es auf "Spaceblack" korrigiert. Anfang dieses Monats tauchte dann ein Gehäuse des iPhone 7 Plus in der Farbe Blau auf, und es wurde vom Wirtschaftsmagazin Forbes berichtet, dass das Gehäuse echt sei und Apple tatsächlich die Farbe Blau einführen werde.

Nun sind Fotos von einem schwarzen iPhone 7 Plus aufgetaucht, die nahelegen, dass es wohl auch die Farbe Spaceblack zur Auswahl geben wird. Auch ein Foto eines schwarzen Gehäuses des iPhone 7 ist aufgetaucht, jedoch von schlechter Qualität, sodass man die Echtheit überhaupt nicht beurteilen kann. In der Hinsicht stellt sich nun die Frage, ob Apple tatsächlich die beiden neuen Farben einführen wird und ob nicht dafür eine andere Farbe möglicherweise weg fällt. Laut den bisherigen Gerüchten soll es die Farbe Space Grau sein.

Verkaufsstart vielleicht am 23. September

Während bei den Farben noch spekuliert wird, herrscht Einigkeit darüber, dass Apple die neuen iPhones nächsten Monat vorstellen und dann auf den Markt bringen wird. Jedoch ist natürlich wie immer noch nicht klar, wann genau die Vorstellung auf einer Keynote und dann später die Markteinführung sein wird. Die bisherigen Spekulationen gehen vom 7. September als den Tag der Keynote und Freitag den 16. als den Tag des Verkaufsstartes aus.

Wie nun 9To5Mac berichtet und sich auf die Arbeitspläne des Mobilfunkanbieters AT&T bezieht, könnte die Markteinführung eine Woche später sein. Diese weisen den 9. und 23. September als besondere Verkaufstage aus, für die extra Personal und Arbeitsstunden eingeplant werden. Das würde dazu passen, dass am 9. September die Vorbestellphase und 2 Wochen später dann der Verkauf beginnt. Es kann aber natürlich auch sein, dass diese beiden Eintragungen überhaupt nichts mit den neuen iPhones zu tun haben.

Was die sonstigen Neuerungen angeht, können wir sicher mit dem A10 Prozessor rechnen. Dieser wird wohl wie immer deutlich leistungsfähiger ausfallen und womöglich sogar den A9X im großen und kleinen iPad Pro schlagen. Wie man an den Fotos auch sehen kann, scheint auch die Dual-Kamera sicher zu sein. Das Gehäuse soll wasser- und staubdicht werden, wobei schon die derzeit noch aktuellen iPhones hier deutliche Verbesserungen gegenüber den früheren Generationen aufweisen.

Bei der Abdichtung gegen Wasser soll auch eine fehlende Buchse für Kopfhörer helfen, stattdessen soll ein zweiter Lautsprecher an der Stelle Platz nehmen und das passt auch zu den aufgetauchten Fotos, die identische Bohrungen wie auf der anderen Seite zeigen. Es wurde auch ein neuer Homebutton nach dem ForceTouch-Prinzip in der Gerüchteküche erwähnt, wobei abzuwarten ist ob Apple diesen Schritt wirklich gehen wird. Genaueres werden wir wie gesagt im September wissen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
TeamSpeak 3
Soziale Netze

5,49 € 1,09 €

Wird das iPhone teuerer? Apple beginnt mit der Produktionsverlagerung nach Indien.
2019er iPhones erscheinen in der Eurasischen Artikeldatenbank
iPhone 11 seit heute in der Datenbank der Eurasischen Wirtschaftskommission gelistet