Neues Einsteigergerät: Plant Apple für 2020 vier iPhones?
11.07.2019 13:01 Stefan

Neues Einsteigergerät: Plant Apple für 2020 vier iPhones?

Apple könnte im nächsten Jahr vier statt bisher drei neue iPhones vorstellen. Das sagt der Analyst Samik Chatterjee von J. P. Morgan und prognostiziert ein iPhone für den Einsteigermarkt.

Die letzten Jahre hat Apple zur September-Keynote stets drei neue iPhones vorgestellt. Bei zwei der Geräte handelte es sich immer um die Premium-Variante, während das dritte Modell etwas weniger an Ausstattung bot, dafür aber günstiger war. Das könnte sich laut dem Analysten Samik Chatterjee der US-amerikanischen Bank J. P. Morgan allerdings nächstes Jahr ändern.

Geht man nach dem Bericht von CNBC, für welchen Samik Chatterjee für ein Interview bereitstand, wird Apple 2020 nämlich vier iPhones präsentieren. Drei der Geräte sollen dabei über einen OLED-Bildschirm verfügen. Auch über die Größen spricht Chatterjee: Die Displays sollen demzufolge 5,4, 6,1 und 6,7 Zoll groß sein. Zudem rechnet man bei J. P. Morgan fest mit einem 5G-Modem in allen drei Geräten. Bei zwei der iPhones würde Apple sogar auf der Rückseite ein 3D-Kamerasystem mit der Time-of-flight-Technologie einsetzen, wie man sie jetzt nur im Frontpanel der Face-ID-Kamera findet.

Das vierte 2020er-iPhone soll dagegen laut Chatterjee zum neuen Einsteigergerät werden. Über die Größe gibt der Analyst keine Spekulationen ab und wirft lediglich die Größe des iPhone 8 in den Raum. Auch wird Apple bei dem günstigeren Gerät wahrscheinlich auf das OLED-Display und das 5G-Modem verzichten, um Kosten zu sparen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Fotoscanner Plus
Foto und Video

4,49 € 2,29 €

Erstes iPhone mit 5G-Chip aus Eigenproduktion schon ab 2022 möglich
iPhone 12 Pro Konzept - iPhone SE Design mit ProMotion Display und vier Kameras
Doppelsieg: iPhone 11 Pro & iPhone 11 Pro Max belegen die ersten beiden Plätze bei Consumer Reports