07.01.2019 13:39 Stefan

Renderings zeigen iPhone XI mit drei Kameralinsen

Bis zum Release der kommenden iPhone-Generation sind es noch ein paar Monate hin. Dennoch gibt es bereits die ersten Leaks: Zusammen mit OnLeaks hat das indische Newsportal digit.in ein gerendertes Video veröffentlicht, das ein iPhone mit drei Kameras zeigt.

Die Redaktion von digit.in hat gestern auf YouTube ein Video mit Renderaufnahmen eines iPhones online gestellt, das einen Einblick in die Zukunft der kalifornischen Smartphones zeigen könnte. Auf den Bildern sieht man ein iPhone mit einem relativ großen, quadratischen Kamerabuckel, in den drei Linsen sowie das Blitzlicht integriert sind.

Angeblich sieht so der aktuelle Prototyp aus der ersten Phase der Produktentwicklung aus, mit dem Apple im Moment die technische Funktionalität der neuen iPhone-Generation testet. Als die Bilder in sozialen Netzwerken gepostet wurden, war der Aufschrei groß: Viele Nutzer kritisierten das Design sowie den im Vergleich zu den Vorgängern gewachsenen Buckel. Wie es bei allen Apple-Geräten die sich in der Entwicklung befinden üblich ist, achtet der Konzern jedoch in dieser ersten Phase nicht auf das Design eines Produkts. Dieses bekommt erst am Ende des Entwicklungsprozesses, im sogenannten "Production Validation Test" die volle Aufmerksamkeit der Ingenieure.

Die Chancen für eine dritte Kamera bei den in diesem Jahr kommenden iPhone-Modellen sind auf jeden Fall gegeben. Geht man nach den Einschätzungen des Analysten Ming-Chi Kuo, wird man eine dritte Linse in einem iPhone allerdings nicht vor 2020 finden. Seine Prognose begründet Kuo damit, dass Apple 2020 iPhones mit einem schnellen 5G-Modul ausstatten wird. Die schnellere Netzwerkverbindung bietet die notwendigen Geschwindigkeiten an, die zum Beispiel für AR-Anwendungen oder den Datentransfer von 3D-Fotos benötigt werden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren
Affinity Photo
Foto und Video

21,99 € 17,99 €

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert