Apple Arcade: Spieleauswahl wird um Klassiker erweitert

Sonstiges
Hendrik

Der Spieledienst Apple Arcade wird in Kürze um drei Spiele erweitert. Einer der Neuen ist ein alter Bekannter aus dem App Store: Das Rennspiel Asphalt 8 Airborne.

Apple Arcade: Spieleauswahl wird um Klassiker erweitert

Es dauert nicht mehr lange, bis die Marke von 200 Spielen im Dienst Apple Arcade geknackt ist. Drei weitere Spiele werden in Kürze dabei helfen, den Meilenstein zu erreichen. Einer der Neuzugänge ist kein Unbekannter. Asphalt 8 Airborne ist schon seit Jahren eine feste Größe im App Store. 

Asphalt 8 Airborne, Baldo und Detonation Racing

Neben Asphalt 8 werden auch Baldo und Detonation Racing zeitnah im Spielesortiment von Apple Arcade zu finden sein. Asphalt 8 Airborne ist bereits seit 2013 im App Store gelistet und liegt aktuell auf dem zweiten Platz der Rennspiele. Gamer haben Zugriff auf mehr als 3.000 Autos und Motorräder, die sie auf einer Auswahl von über 50 Strecken regelmäßig gegeneinander antreten lassen.

Gespielt wird entweder im Einzel- oder Mehrspielermodus. Asphalt 8 Airborne entwickelt sich zum zeitlosen Klassiker, der nach wie vor mit regelmäßigen Updates auf den neuesten Stand gebracht wird. Wann das Spiel über Apple Arcade verfügbar sein wird, ist nicht bekannt. Jedoch vergeht erfahrungsgemäß zwischen Ankündigung und Umsetzung nicht viel Zeit. 

Das Release-Datum von Baldo steht mit dem 27. August bereits fest. Das Spiel der Kategorie Action-Adventure ist ein Werk des italienischen Studios NAPS Team und ist inhaltlich an den Klassiker Zelda angelehnt. Die Hauptfigur Baldo reist dabei um die gesamte Welt und wird auf seinem Weg von diversen Figuren, sowohl mit guten als auch bösen Absichten, konfrontiert. Damit Baldo seine Reise schadlos überstehen kann, muss er zahlreiche Rätsel lösen und Hürden erklimmen. 

Detonation Racing ist das dritte Spiel im Bunde und komplettiert die Neuzugänge. Das Entwicklerteam um Electric Square sieht das Spiel als die "gefährlichste und unvernünftigste jemals erfundene Rennserie". Die Umgebung der Rennstrecke ist im wahrsten Sinne des Wortes hochexplosiv. Das hat zur Folge, dass die Fahrer nicht nur die Gegner im Auge behalten müssen, sondern auch auf einstürzende Strecken Acht geben müssen. 

Mit Game-Controller spielen

Alle drei Spiele können auf dem iPhone, dem iPad, einem Mac oder dem Apple TV gespielt werden. Ebenso werden für die jeweiligen Systeme kompatible Game-Controller unterstützt. Als Systemvoraussetzung gilt macOS 11, iOS 13.5, iPadOS 13.5 oder tvOS 13.4. 

Genießt die Spiele mit einem kostenlosen Probemonat von Apple Arcade. Danach kostet der Dienst 4,99 € im Monat. 

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.